Veröffentlicht am 29. Januar 2024


Viele Singles kennen es: Beim Dating entpuppt sich das erste Treffen oft als Reinfall oder kurzweiliges Abenteuer – die langersehnte Partnerschaft ist nicht in Sicht.

Viele Singles, die sich beim Dating tummeln, haben keine ernsthaften Absichten, kommunizieren das aber nicht klar und deutlich. Oft passen auch die Chemie und wichtige Eigenschaften nicht.Wie sich der passende Single leichter aus der Masse herauskristallisieren lässt, zeigt folgender Beitrag.

Wenn die Uhr tickt und eine feste Partnerschaft gesucht wird, ist die Suche nicht mehr ganz so unbeschwert wie vielleicht in Zeiten, in denen möglichst viel Abwechslung und Spaß beim Ausprobieren das Ziel sind. Statt unendlich viel Zeit und Energie in verschiedenen Dating-Apps zu stecken, ist es für Singles mit ernsten Absichten oft sinnvoller, sich nur auf einem, dafür aber seriösen und gut gepflegten, Partnerportal umzuschauen. Hier sorgen clevere Filterfunktionen und optimal zum Profil passendes Matchings dafür, dass es schon bei der Auswahl passender Singles deutlich effizienter und erfolgversprechender aussieht.

Statt sich nur vom Äußeren des anderen blenden zu lassen, ist eine nüchterne Herangehensweise trotz Schmetterlingen im Bauch zu empfehlen. Kurz mal die Gefühle ausblenden, das fällt sicher nicht jedem leicht. Wer es aber schafft, seine Kriterien für die Partnersuche schon vor dem Dating festzulegen und dann alle neuen Bekanntschaften auf Kompatibilität und die Kriterien prüft, kommt seinem Ziel einer langjährigen Partnerschaft oft schneller näher.

Folgende Fragen sollten sich Singles vorab stellen und ganz ehrlich beantworten:

Soll es eine feste Partnerschaft werden oder ist man vielleicht noch gar nicht bereit dafür? In diesem Fall ist es ehrlicher für alle Beteiligten, wenn der Fokus auf eine lockere Affäre für sich selbst und dem anderen klar kommuniziert wird. Das erspart beiden Zeit und viel Energie sowie verletzte Gefühle. Schließlich gibt es viele Singles, die das gleiche Ziel verfolgen und ebenfalls keine feste Partnerschaft wünschen. Ist das Ziel, nach langer Zeit wieder einen neuen Partner an der Seite zu finden, sollte man sich im Gegenzug dazu nicht mit Singles treffen, die dazu gar nicht bereit sind. Das ist verschwendete Zeit, die anders besser genutzt werden kann.

Es gibt bestimmte Eigenschaften, die einen am Partner auf lange Sicht so sehr stören, dass die Beziehung daran kaputtgeht. Diese absoluten No-Gos sollte man sich klarmachen, bevor man eine neue Beziehung mit einem Single beginnt. Kritisch sind zum Beispiel Eigenschaften, die einem vielleicht beim ersten Kennenlernen gut gefallen, auf Dauer jedoch nervig sind.

Zum Beispiel ziehen manche Menschen immer die Aufmerksamkeit aller Anwesenden auf sich und müssen immer im Mittelpunkt stehen. Was vielleicht anfangs faszinierend und anziehend wirkt, kann sich auf Dauer ganz schön nerven. Wer will schon ständig im Schatten seines Partners stehen und nie zur Wort kommen? Auch ein übermäßiger Drang nach Kommunikation mit dem anderen Geschlecht wirkt zu Beginn vielleicht attraktiv, der andere kommt bei vielen gut an, hat dementsprechend viele Freundschaften. Nicht für jeden ist das auf Dauer akzeptabel, wenn sich zum Beispiel der Mann ständig mit guten Freundinnen trifft.

Wer bestimmte Werte und Vorstellungen vom Leben hat, tut sich schwer damit, Singles zum festen Partner zu wählen, die ganz anders ticken. Klar, Kompromisse sind wichtig, bei politisch stark auseinandergehenden Meinungen ist allerdings oft kein Konsens möglich. Wer immer schon grün wählt, wird sich mit einem Single, der eher im rechten Spektrum agiert, schwer tun. Konflikte sind vorprogrammiert.

Ähnlich verhält es sich mit unterschiedlichen Religionen. Wer hier kein Verständnis und Offenheit für die Religion des anderen aufbringt, sollte eher Abstand nehmen. Auch beim Thema Familienplanung ist es zumindest ab einem gewissen Alter wichtig, ungefähr auf der gleichen Wellenlänge zu sein. Jemand, der Kinder partout nicht in seinem Leben haben will, passt einfach nicht zu einem Single, der langfristig einen Kinderwunsch hat. Statt den anderen umstimmen zu wollen, ist die Suche nach einem Single mit Kinderwunsch oft viel effektiver.

Online Dating ist immer und überall möglich

Die besten Chancen auf neue, spannende Kontakte gibt es online. Hier suchen gleichzeitig zahlreiche Singles nach anderen Singles – und das ganz bequem von zu Hause aus. Warum also nicht einfach von der Couch aus flirten, statt sich in Bars und Clubs wieder nur Körbe zu holen? Stöbern Sie einfach ganz gemütlich durch die zahlreichen Online-Profile oder warten Sie darauf, dass Sie von anderen gefunden werden. Wer sehr schüchtern ist, kann vielleicht abwarten, wer sich meldet. Etwas weniger schüchterne Singles übernehmen dagegen gerne die Initiative und melden sich bei den Profilen, die sie am meisten ansprechen. Kommt eine Antwort, perfekt! Kommt keine, ist das auch kein Problem – schließlich gibt es hier noch viele weitere spannende Profile, die ebenso interessant sind.

Damit Dating online wie offline funktioniert, gibt es ein paar Grundregeln zu beachten.

Alles beginnt online zunächst mit der Registrierung beim richtigen Partnerportal. Dieses sollte seriös sein und über echte Mitglieder verfügen. Portale, auf denen Fragebögen ausgefüllt oder Persönlichkeitstests durchgeführt werden, bieten oft passende Profile, die gut zu einem passen.

Zudem haben professionelle Partnerportale zahlreiche Flirtfunktionen wie etwa einen Chat oder die Möglichkeit für Videodates – über die man sich schon vor dem ersten Treffen besser kennenlernen kann. So können Sie mit mehreren Personen in Ruhe gleichzeitig flirten und müssen sich nicht gleich für das erstbeste Date getrennt.

Wichtig ist, dass Sie sich zum ersten Date an einem neutralen Ort treffen, also weder in einer privaten Wohnung noch in einem Hotelzimmer oder an einem abgelegenen Ort. Sicherer sind Orte mit Publikumsverkehr, an denen Sie sich unauffällig zurückziehen können, sollte es mit dem Date nicht so laufen, wie geplant. Orte wie Cafés, Restaurants oder ruhige Bars eignen sich hierfür perfekt.

Für das erste Date müssen Sie sich nicht komplett umstylen. Am selbstsichersten fühlen Sie sich in Ihren Lieblingskleidern, mit dem Make-up und der Frisur, die Sie sonst auch tragen.

Passende Gesprächsthemen finden Sie meist schnell, wenn Sie auf einer Wellenlänge liegen. Tabu sind schwierige Themen, die man sich besser für gute Freunde und feste Partner aufhebt. Dazu zählen Geschichten über Ex-Partner, erlebte Scheidungen oder chronische Krankheiten sowie Schulden und politische Meinungen.

Ob online, im Alltag oder beim Sport – Gelegenheiten, auf Singles zu treffen, gibt es viele. Die größten Chancen, ungebundene Personen zu treffen, gibt es auf Online-Partnerportalen. Hier treffen sich viele Gleichgesinnte, die alle mehr oder weniger auf der Suche nach einem neuen Partner sind oder vielleicht auch nur nach etwas Abwechslung und Spaß, einer Freundschaft oder anderen Beziehungsmodellen suchen. Einfach mal ausprobieren! Wenn es nicht klappt, können Sie sich immer noch im echten Leben nach Singles umschauen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Verlieben im Alter – Date50.de Magazin 

von Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder Sind mit * Kennzeichen