Partnersuche nach einer Scheidung – 15 Tipps für Männer und Frauen, neu anzufangen

Wir saßen in seinem Auto, als sein Handy klingelte. Da wurde ich unfreiwillig zum Mithörer eines sehr hitzigen Gesprächs. Vor meinen Augen verwandelte sich dieser Mann von Dr. Jekyll in Mr. Hyde. Er wurde von liebenswürdig und angenehm zu wütend und aufgeregt. Ich hätte mich entschuldigt, um ihm etwas Privatsphäre zu geben, aber ich war auf dem Beifahrersitz gefangen. Nachdem er aufgelegt hatte, entschuldigte er sich und sagte, dass ihn seine Ex-Frau auch 10 Jahre nach seiner Scheidung noch immer verrückt mache. Wir versuchten beide, die Sache mit einem Achselzucken abzutun, aber das Date verlief im Sande.

Dates können in jedem Fall Ängste auslösen, aber für Menschen, die eine Scheidung hinter sich haben, kann es sich noch entmutigender anfühlen. Selbst die selbstbewusstesten Menschen fühlen sich beim Wiedereinstieg in die Dating-Szene nach einer Scheidung oft wie verunsicherte Zehntklässler auf dem Schulball.

Wenn du gerade erst wieder anfängst, dich zu verabreden, bist du vielleicht ein bisschen eingerostet, aber diese praktischen Tipps (für Männer und Frauen) können dir den Übergang erleichtern.

1. Heile dich von vergangenen Verletzungen und Wut

Eine Trennung kann tiefe Wunden, schmerzhafte Erinnerungen oder das Gefühl des Verrats hinterlassen. Wenn du tiefe, verbleibende Emotionen erlebst, solltest du dir Unterstützung suchen, um deine Heilung zu unterstützen. Das kann zwar einige Zeit dauern, hat aber den Vorteil, dass du für eine gesunde Beziehung mit einer neuen Person bereit bist.

2. Vergewissere dich, dass du wirklich bereit bist, wieder ein Date zu beginnen

Die wichtigste Regel bei der Partnersuche nach einer Scheidung lautet: Triff dich erst, wenn du dich wirklich bereit fühlst. Das Ende einer Ehe bedeutet, dass du Zukunftspläne und Hoffnungen aufgibst, die du einst hegtest, und es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst, diesen Verlust zu betrauern. Es gibt keinen festen Zeitpunkt oder Zeitraum für diesen Prozess und nur du wirst wissen, wann du bereit bist, dein Herz wieder mit jemandem zu teilen. Versuche also nicht, es zu überstürzen – du wirst mehr Erfolg in deiner nächsten Beziehung haben, wenn du dich nicht von den Fäden deiner vorherigen Beziehung zurückhalten lässt.

3. Nimm dir Zeit, dich auf dich selbst zu konzentrieren

Nach einer Scheidung wieder auf Partnersuche zu gehen, kann aufregend sein – aber damit du nicht ausbrennst und müde wirst, musst du dich auch auf dich selbst konzentrieren. Sieh zu, dass du Abende nur für dich reservierst und andere, um dich mit Freunden und Familie zu treffen. Das hilft dir nicht nur, ein ausgeglichenes Leben zu führen, sondern macht dich auch attraktiver – ein Single mit einem leidenschaftlichen Leben hat etwas Faszinierendes!

4. Beginne mit einer neuen Perspektive

Egal, was in der Vergangenheit passiert ist, dies ist eine Chance, neu anzufangen. Nimm wichtige Erkenntnisse aus früheren Beziehungen mit, aber lass die Schuldgefühle, die Scham und den Zynismus hinter dir.

Wenn du die Chance auf ein neues Date als ein neues Abenteuer siehst, kann dir das helfen, deine Ängste zu überwinden.

5. Setze dir emotionale Grenzen

Viele Singles, die in ihren 50ern, 60ern und darüber hinaus eine Beziehung eingehen, tun dies nach dem Ende einer langjährigen Ehe oder Partnerschaft. Auch wenn es gut ist, zu warten, bis du emotional bereit bist, bevor du dich wieder verabredest, bedeutet das nicht, dass du deinen früheren Partner völlig vergisst. Wenn ihr beide Kinder habt (auch erwachsene Kinder), ist das vielleicht gar nicht möglich. Versuche stattdessen, feste emotionale Grenzen zu setzen: Bleibe freundlich zu deinem Ex, aber hebe dir die Intimität für deine Freunde, deine Kinder und schließlich für deinen neuen Partner auf.

6. Bildlich gesprochen: Bring deinen Ex nicht mit zu deinen Dates

Wenn du ständig über deinen Ex sprichst, sei es positiv oder negativ, kann das ein echter Spaßbremser sein. Schon so manches Date wurde durch die Geister vergangener Ex-Partner verdorben. Wenn du ein Date hast, solltest du dich auf dein Gegenüber konzentrieren und nicht über vergangene Liebschaften grübeln. Ihr werdet eine viel bessere Zeit haben.

7. Du musst nicht zu schnell zu exklusiv werden

Wenn du nach deiner Scheidung gerade erst anfängst, dich zu verabreden, musst du dich nicht gleich wieder in die Sicherheit einer langfristigen Beziehung stürzen. Das gilt vor allem für Singles über 50, die lange Zeit verheiratet waren: Heutzutage boomt die Dating-Szene für Senioren, und es ist sinnvoll, zu sehen, welche Möglichkeiten du hast. Das heißt natürlich nicht, dass du mit jedem Single, den du triffst, ins Bett gehst – aber du solltest dich schon mal orientieren, indem du zu mehreren Verabredungen zum Kaffee oder Abendessen ja sagst. Heb dir die Exklusivität für den Moment auf, in dem du jemand ganz Besonderen kennenlernst.

8. Halte dich von Rebound-Beziehungen fern

Triff dich mit mehreren Menschen, bevor du dich in eine exklusive Beziehung stürzt. Es kann verlockend sein, sich nach einer Trennung oder Scheidung sehr schnell wieder zu binden. Vielleicht willst du die Leere in deinem Leben füllen oder deinem Ex zeigen, dass du immer noch einen neuen Partner anziehen kannst. Das ist selten eine gute Idee. Denke daran, dass die Chemie nicht immer ein Zeichen für Kompatibilität ist, also solltest du sicher sein, dass du weißt, worauf du dich einlässt.

9. Setze dir Ziele für die Beziehung, die du willst

Das Tolle an der Partnersuche als älterer, weiserer Single ist, dass du dir deine eigenen Beziehungsziele setzen kannst – viel mehr als in deiner Jugend. Wenn du dich nach 50 Jahren triffst, hast du dich wahrscheinlich schon für Meilensteine im Leben entschieden, wie z.B. die Elternschaft; wenn du dich nach einer Scheidung triffst, hast du dich vielleicht auch für Meilensteine wie die Ehe entschieden. Egal, ob du noch einmal heiraten willst oder ob du nach einer dauerhaften Liebe ohne Ring suchst, es ist klug, sich Gedanken über sein ideales Ergebnis zu machen und dann mit Singles auszugehen, die deine Ziele teilen.

10. Geh aus deiner Komfortzone heraus

Es ist zwar wichtig, sich Ziele und Grenzen zu setzen, aber es ist auch wichtig, dass du dich nicht zu sehr auf deine Erwartungen versteifst. Die Partnersuche nach einer Scheidung kann eine Zeit der Selbstentdeckung sein, deshalb lohnt es sich, offen für neue Erfahrungen und neue Wege zu sein. Nimm an einem Töpferkurs teil, fahre in den Urlaub, melde dich auf einer Dating-Website an – du weißt nie, wie viel Spaß das bringen kann (und wen du vielleicht kennenlernst!).

11. Probiere neue Dinge aus

Wenn es lange her ist, dass du in der Dating-Szene aktiv warst, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass sich viele Dinge verändert haben. Wenn das letzte Date, zu dem du gegangen bist, der Abschlussball war, ist es unwahrscheinlich, dass du über Dinge wie Online-Dating auf dem Laufenden bist. Aber wenn du bereit bist zu experimentieren, wirst du feststellen, dass es einfacher denn je ist, neue potenzielle Partner kennenzulernen.

Neue Dinge auszuprobieren bedeutet auch, sich außerhalb deines Typs zu verabreden. [Anmerkung: hier hat LoveScout24 eine tolle Funktion „Was wäre wenn …, bei der Dir eben Partner angezeigt werden, die nicht Deinen Kriterien entsprechen. Ein Versuch ist es allemal wert!] Viele Männer und Frauen haben eine Vorliebe für eine bestimmte Art von Menschen, zu denen sie sich hingezogen fühlen, vor allem, wenn es um körperliche Eigenschaften geht. Es ist faszinierend zu sehen, wie oft sich Menschen zu jemandem hingezogen fühlen, der so aussieht oder sich so verhält wie der Ex. Wenn du eine Reihe von gescheiterten Beziehungen hast, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um deine Möglichkeiten auszuloten. Vielleicht hast du das Glück, jemanden zu treffen, der besser zu dir passt, auch wenn du das auf den ersten Blick nicht vermutet hättest. Sei bereit, ein bisschen weiter zu schauen.

12. Vermeide es, Dates für die Sünden deines Ex bezahlen zu lassen

Sei dir bewusst, dass du sonst deine Überzeugungen, deine Wut oder deinen Schmerz aus deiner vergangenen Beziehung auf den neuen Partner projizieren könntest. Wenn du zum Beispiel glaubst, dass Männer unzuverlässig oder Frauen übermäßig emotional sind, könntest du überreagieren, wenn dein neuer Partner etwas Unschuldiges sagt oder tut. Erwarte nicht, dass er oder sie perfekt ist oder dass er oder sie die Fehler aus deinen früheren Beziehungen ausbügelt. Eine neue Person in deinem Leben verdient es, mit einer weißen Weste zu beginnen.

13. Lerne neue Menschen kennen, ohne sie auszufragen

Nach einer gescheiterten Beziehung bist du fest entschlossen, es dieses Mal richtig zu machen. Das kann einen unangemessenen Druck auf eine aufkeimende Beziehung ausüben. Du willst nicht noch einmal verletzt werden und könntest daher versucht sein, deine Verabredung einer strengen Befragung zu unterziehen, die sich eher wie ein Vorstellungsgespräch anfühlt als ein Gespräch. Du kannst viel lernen, wenn du zuhörst und beobachtest, wie sich die Dinge natürlich entwickeln. Es braucht Zeit, um jemanden kennenzulernen, aber die Investition lohnt sich.

14. Denke daran, dass du derjenige bist, der das Steuer in der Hand hat

Wenn du ein geschiedener Single bist, hast du wahrscheinlich ein enges Netzwerk aus Freunden und Familie, die dir bei der Trennung geholfen haben. Es ist nur natürlich, dass diese Menschen auch für dich da sein wollen, wenn du dich wieder verabredest, aber vergiss nie, dass du derjenige bist, der das Sagen hat! Vielleicht wollen deine verheirateten Freunde all deine aufregenden Geschichten von der Dating-Front hören. Das macht Spaß – aber erzähle nur so viel, wie du dich dabei wohlfühlst. Oder vielleicht bist du ein Single über 50 mit erwachsenen Kindern, die dir bei der Erstellung eines Dating-Profils helfen – toll! Aber wenn die Kinder deine Dates für dich aussuchen wollen, ist es an der Zeit, eine Grenze zu ziehen.

15. Schau online – da sind die geschiedenen Singles!

Diese Tipps für Verabredungen nach der Scheidung helfen dir, dich auf eine neue Beziehung einzustellen. Aber um das Beste aus der Partnersuche nach einer Scheidung zu machen, musst du auch praktisch denken. Und für viele ältere Singles bedeutet das, online zu gehen. Schließlich gibt es keinen einfacheren Weg, um Singles über 50 zu treffen, die auf der Suche nach einer echten Beziehung sind. Wenn du jemanden in der Offline-Welt triffst, musst du vielleicht nach einem Ehering suchen oder unangenehme Fragen stellen – aber online, auf einer seriösen Dating-Website für ältere Menschen wie SilberSingles, musst du einfach nur Hallo sagen.

16. Konzentriere dich darauf, Spaß zu haben

Vergiss nicht, dass Verabredungen auch Spaß machen sollen. Nimm nicht die ganze Freude daran, indem du jede Kleinigkeit überanalysierst oder versuchst herauszufinden, ob jemand beim ersten Treffen zu dir passt. All das kannst du in Ruhe klären, wenn ihr euch besser kennt.

17. Lass dich nicht von Ängsten zurückhalten

Es ist zwar ganz natürlich, Angst zu haben, aber dieses Gefühl ist immer ein Hindernis für die Liebe. Viele Dinge, vor denen du dich fürchtest, werden nie verwirklicht und Angst kann dich in einem Trott festhalten. Du hast es verdient, dein Glück zu finden, und die Wahrscheinlichkeit, dass du es findest, ist größer, wenn du mit all den faszinierenden Menschen des anderen Geschlechts in Kontakt kommst.

18. Sei dir bewusst, dass deine Vergangenheit nicht deine Zukunft bestimmt

Wenn es eine letzte Sache gibt, die du über das Dating nach einer Scheidung wissen solltest, dann ist es, dass es wirklich nur Dating ist. Ja, eine Scheidung ist schmerzhaft, aber das bedeutet nicht, dass du all deine zukünftigen Beziehungen durch die Brille derjenigen sehen musst, die nicht funktioniert hat. Nimm die Lektionen mit, die du aus deiner Ehe gelernt hast, aber lass dich nicht von ihrem Ballast bestimmen. Du bist also Single und geschieden? Das bedeutet nur, dass du die Freiheit hast, eine neue Liebe zu finden, die dir hilft, erfolgreich zu sein.

Dies ist ein neues Kapitel in deinem Leben, also wage den Sprung!

Nach anfänglichem Zögern wirst du wahrscheinlich feststellen, dass es sich lohnt, wieder auf Partnersuche zu gehen. Geh anfangs in kleinen Schritten vor, wenn es nötig ist, und versuche zu vermeiden, dein vermeintliches Gepäck mitzubringen, wie es mein Date getan hat. Aber warte nicht zu lange mit dem Wiedereinstieg, denn die Welt ist voller neuer Menschen, die du kennenlernen kannst und die dich kennenlernen wollen. Auch wenn es sich jetzt so anfühlt, ist dein Leben nicht vorbei, nur weil du eine Scheidung hinter dir hast.

3 wichtige Dinge, die du bei der Partnersuche nach einer Scheidung beachten solltest

Hab Geduld – auch wenn es mit der ersten Person, mit der du dich nach deiner Scheidung triffst, nicht klappt, bleib dran, lerne neue Menschen kennen, und es kann Großes passieren!Sei OPTIMISTISCH – ein bisschen Positivität kann viel bewirken und es ist leichter, sich wieder aufzurappeln, wenn du weißt, dass ein schlechtes Date dich nicht zu einem Leben als Single verdammt. Bonus: Je sonniger deine Aussichten sind, desto anziehender wirst du.Hab Spaß – denk daran, dass es bei der Partnersuche nach einer Scheidung vor allem darum geht, jemanden zu finden, mit dem du Spaß haben kannst. Wage den Sprung mit offenem Herzen und vergiss nicht, das Abenteuer und die Gesellschaft zu genießen, die dir begegnen werden.

Auch interessant: 5 Tipps für Single-Männer nach einer Scheidung