Zeichen, dass du lesbisch bist

Keiner von uns kann sich aussuchen, wen er liebt. Nach wie vor dürfen wir uns zu jedem Geschlecht hingezogen fühlen, auch wenn das in bestimmten Bereichen der Gesellschaft nach wie vor nicht richtig akzeptiert wird. Vor allem in der Öffentlichkeit. Wenn Männer beispielsweise auf Männer stehen, wird von einer homosexuellen Beziehung gesprochen. Der gleiche Fall trifft auch bei Frauen zu, wo das Thema Lesbe ins Spiel kommt. Doch wie genau können die Betroffenen erkennen, dass sie lesbisch sind und sich zu Frauen hingezogen fühlen? Zeichen dafür sowie andere Stichpunkte werden im folgenden Artikel zusammengefasst. Auf diese Weise fällt es leichter seine sexuelle Identität zu finden.

Anzeichen, dass eine Frau lesbisch ist

Vor allem in den jungen Jahren sind wir uns unsicher, was genau wir wollen. Das trifft nicht nur auf den Beruf zu, sondern auch auf die sexuelle Beziehung. Außerdem können sich Vorlieben und Co. im Laufe der Zeit ändern. Deswegen müssen die Beteiligten auf ihren eigenen Körper hören. Speziell für lesbische Frauen gibt es aber dennoch das ein oder andere Anzeichen, was recht deutlich darauf hinweist.

Und dabei handelt es sich um folgende Punkte:

1) Anziehung zu Frauen

Der erste Punkt beschäftigt sich mit dem Thema Anziehung. Jeder von uns fühlt sich zu einer anderen Personengruppe angezogen. Diese Gefühle können nach außen zwar verneint werden, doch im Inneren wissen die Betroffenen ganz genau, was sie bevorzugen und was nicht. Und genau dieses Anzeichen wird auch möglichen Lesben auffallen. Sie können sich eine sexuelle und romantische Beziehung mit einer Frau vorstellen und würden diese sogar bevorzugen. Allerdings darf eine sexuelle Anziehung nicht mit einer romantischen Anziehung verwechselt werden.

2) Träume & Fantasien

Ebenfalls ein interessantes Thema in diesem Zusammenhang sind die Träume und Fantasien der Frau. Jede Frau hat ihre Bedürfnisse. Wer spätestens in der Fantasie oder in seinen Träumen mit der Option spielt eine andere Frau zu daten, kann sich als Lesbe sicher sein. Meistens sind diese von sexueller und natürlicher Natur. Sie dienen unter anderem als Indikator und helfen die eigenen Vorlieben zu finden. Wer also viel von anderen Frauen träumt, entwickelt Gründe für eine homosexuelle Neigung.

3) Interesse an der LGBT+ Community

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Community entwickelt, welche die Interessen von unterschiedlichen Personengruppen bestärken sollen. Und dazu gehört unter anderem auch die LGBT+ Community. Wer sich also viel und gerne für diese Community interessiert, könnte vielleicht selbst ein Teil der Community sein. Schließlich möchte man immer mit dem umgeben sein, was einen interessiert. Und insbesondere für Lesben ist diese Gruppe von Bedeutung. Die unterschiedlichen Organisationen streben eine bestimmte Kultur an und beschäftigen sich mit diversen Aktivitäten zu diesem Thema.

4) Abneigung gegen heterosexuelle Erwartungen

Nach wie vor akzeptieren nicht alle Menschen in der Bevölkerung eine gleichgeschlechtliche Beziehung. Die einen finden es in Ordnung, wohingegen andere es als abstoßend und falsch betrachten. Sobald sich Abneigung gegen diese heterosexuellen Erwartungen entwickelt, könnte das ein Zeichen sein, dass man lesbisch bzw. schwul ist. Natürlich muss hier auch stark zwischen Liebe und Politik unterschieden werden. Meistens aber fühlen wir uns immer dann angegriffen, wenn es selbst etwas mit einem zu tun hat. In diesem Fall lesbisch zu sein.

5) Kein Interesse an Männern

Bei einem heterosexuellen Interesse stehen Frauen auf Männer und umgekehrt. Wer allerdings schon früh erkennt, dass er mit dem anderen Geschlecht liebes technisch nichts anfangen kann, wird sich schnell für das gleiche Geschlecht interessieren. Manche Frauen entwickeln sogar eine abstoßende Wirkung, was aber nicht immer der Fall sein muss. Manche Frauen können mit dem Gedanken “Sex mit einem Mann” zu haben nicht umgehen und wollen es nicht. Stattdessen sind sie sehr an Frauen interessiert. Hier sollten die Betroffenen immer auf das Bauchgefühl hören.

6) Entdeckung der eigenen Sexualität

Wann genau die Anzeichen als Lesbe eintreten, lässt sich schwer sagen. Manche bemerken es schon in jungem Kinderalter und andere hingegen entscheiden sich im Alter eines Teenagers um. Natürlich gibt es auch Fälle, in denen deutlich ältere Menschen das Interesse am gleichen Geschlecht bekommen. Generell ist es für jeden Menschen wichtig seine sexuelle Identität zu finden und diese zu akzeptieren. Viele schauen hier nämlich auf die Meinung der Bevölkerung und wollen nicht von ihr kritisiert werden.

So kommt es nicht selten vor, dass die eigene sexuelle Identität geheim gehalten wird, um keine Aufregung zu verursachen. Doch genau hier entsteht ein großes Problem. Auf diese Weise werden Frauen auf keinen Fall glücklich und können ihr Leben nicht so leben, wie sie vielleicht gerne möchten. Wen man liebt, kann man sich am Ende nicht aussuchen.

Fazit

Frauen sowie Männer müssen nicht immer auf das andere Geschlecht stehen. Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise besonders. Das trifft aber nicht nur auf seine Fähigkeiten und Skill-Set zu, sondern ebenso auf die sexuellen Interessen. Wo genau die Anziehung zu Frauen am Ende bemerkt wird, könnte nicht unterschiedlicher sein. Manche entwickeln ihre Gefühle beispielsweise im Freibad und andere hingegen, wenn sie Zeit alleine mit ihren Liebsten verbringen. Mit Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Anzeichen an, die darauf hindeuten, dass man lesbisch ist. Auf dieses Gefühl sollte jede Frau hören und auch danach greifen.

Die Post Zeichen, dass du lesbisch bist erschien zuerst auf .

Dieser Artikel erschien zuerst auf Weiterlesen 

von xxxxxxxxx