Gute Anmachsprüche – es gibt sie durchaus. Wichtig ist vor allem die Art und Weise, wie der oder die Flirtende den Spruch anbringt. Im Folgenden werden 7 klassisch gute, süße und coole Anmachsprüche vorgestellt, die das Flirtenin bestimmten Situationen durchaus erleichtern können.

Gute Anmachsprüche: Ehrlich und natürlich

Die besten Anmachsprüche sind nicht selten die einfachsten. Selbstbewusstsein hilft und kommt immer gut an – auch eignen sich lockere, geradlinige Sprüche gut für alle, die gerne das Flirten lernen möchten. Einfach mal drauf los quatschen – zum Beispiel mit dem altbekannten:

„Hallo/Moin/Servus. (Du sieht wirklich nett aus.) Ich bin … „

Danach sollte laut „Huffington Post“ gleich eine situative Frage kommen. Auch über das Wetter zu reden ist nicht verboten. Sollte der- oder diejenige sich im Café oder der Bar mit etwas Bestimmtem beschäftigen, geht natürlich auch:

“ … fand ich klasse! Was meinst du dazu?“

Wichtig ist hier, nicht zu viel über sich selbst zu reden, quasi zum verbalen Maschinengewehr zu werden. Punkten können oft diejenigen, die sich zurückhalten und erst einmal zuhören.

Süße Anmachsprüche: Freundlich und aufmerksam

Zuvorkommende Fragen sind insbesondere für Männer interessant, die eine Frau (besser) kennenlernen möchten. Natürlich sollte der Herzensbrecher in spe es nicht übertreiben mit den Angeboten – aber Sätze wie diese sind durchaus erlaubt:

„Kann/darf ich dir … zeigen/anbieten?““Kann/darf ich behilflich sein?“

In bestimmten Situationen, im Zug vielleicht oder bei einer Veranstaltung mit vielen Sitzmöglichkeiten, kann es zudem angebracht sein, die Herzdame oder den Herzbuben einen weiteren Klassiker zu fragen:

„Ist hier noch frei?“

Schon an der Reaktion kann der oder die Flirt-Suchende ablesen, ob beim Gegenüber weiteres Interesse am Kennenlernen besteht. Es braucht keine ausgefeilte Menschenkenntnis, um zu verstehen, dass ein freundliches Lächeln und eine schnelle positive Reaktion auf diese Frage Sympathie ausdrücken.

Peinliche Flirtversuche: Schlimmer geht’s nimmer – Top 5 Schlechte AnmachsprücheBitte lächeln!: Lustige Anmachsprüche – Kennenlernen mit Humor

Coole Anmachsprüche für Fortgeschrittene

„Hallo, ich bin … „, „Ist hier noch frei?“ und Co.: Typische Flirtsprüche klingen für viele sicher anders. Doch es gibt auch coole Anmachsprüche, die gleichzeitig gute Anmachsprüche sein können. Das Entscheidende ist die Art, wie die Sprüche übermittelt werden. Stimmt die Chemie zwischen den Flirtenden, können auch Sprüche wie „Ich bin vom ADAC und würde dich gerne abschleppen.“ gut ankommen. Vor allem dann, wenn sie mit einer Prise Ironie gewürzt wurden – und nicht zu früh im Flirt eingestreut werden. Kaum jemand mag es wohl, mit einem offensichtlich auswendig gelernten Satz angesprochen zu werden.

Wenn zwei aneinander interessierte Menschen schon länger Blicke austauschen, könnte eine Partei coole Anmachsprüche nutzen, um die Initiative zu ergreifen. Beispielsweise geht der Mann ganz unvermittelt auf die Frau zu und sagt möglichst selbstsicher, um das Eis zu brechen:

„Du hast eben mehrfach zu mir rüber gesehen. Kann ich das als Einladung auf ein Bier verstehen?“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Weiterlesen 

von Admin