Vorbereitung auf das erste Date: Was "sie" denkt, und was "er" denkt

Bei der Vorbereitung auf das erste Date kreisen die Gedanken der Männer und der Frauen meist um ganz verschiedene Dinge.

Welche das sind und wie Sie es Ihrem Gegenüber eventuell ein bisschen leichter machen können, erfahren Sie hier.

Ihre Vorbereitung auf das erste Date: Was ziehe ich an?

Wenn Sie eine Frau sind, sind Ihre Gedanken meist bereits mit der Auswahl der richtigen Garderobe völlig in Beschlag genommen. Zugegebenerweise haben die Damen es auch etwas schwerer als die Herren, vor allem wenn ihr Verehrer darauf besteht, sie beim ersten Date „zu überraschen“. Dies ist zwar lieb gemeint, bringt in der Praxis aber eine Fülle von Problemen mit sich, die durchaus nicht nur modischer, sondern auch praktischer Natur sein können: zum Beispiel wenn „sie“ auf Pfennigabsätzen zentimetertief im Parkrasen einsinkt oder ihr beim romantischen Spaziergang einfach nur die Füße wehtun.

Seine Vorbereitung auf das erste Date: Was könnte ihr gefallen?

Männer müssen sich in der Regel weit weniger Gedanken um ihre Garderobe machen. Stattdessen zermartern sie sich das Hirn, wo sie mit ihrer Angebeteten hingehen sollten. Ein teures Restaurant macht zwar Eindruck, könnte aber zu steif sein, in der Stammkneipe läuft man womöglich ein paar Kumpels über den Weg. Bei kulturellen Veranstaltungen fühlt „er“ sich fehl am Platz, andererseits will er sich auch nicht gleich am ersten Abend als Sportfreak und Kulturbanause outen … Sie sehen schon, es ist nicht leicht. Am Wichtigsten ist es daher für beide, sich nicht allzu viele Gedanken zu machen und notfalls konkret nachzufragen: „Kann ich hohe Schuhe anziehen?“

Ganzen Beitrag lesen Weiterlesen 

von Admin