Brighton wird oft als „inoffizielle Schwulenhauptstadt“ Großbritanniens bezeichnet, und das aus gutem Grund. Diese Küstenstadt ist ein pulsierendes Zentrum für Kultur, Musik und vor allem Inklusivität. Brighton ist bekannt für seine liberale Atmosphäre und eine große LGBTQ+-Community und bietet eine große Auswahl an Aktivitäten, Restaurants und Nachtleben, die speziell auf schwule Reisende zugeschnitten sind. Egal, ob Sie atemberaubende Architektur erkunden, am Strand entspannen oder die Nacht durchtanzen möchten, Brighton hat für jeden etwas zu bieten.

Brighton verfügt über ein vielfältiges Angebot an Unterkünften für jeden Geldbeutel, von Luxushotels bis hin zu gemütlichen B&Bs. Sie finden viele LGBTQ+-freundliche Optionen, bei denen Inklusivität oberste Priorität hat und die eine einladende Atmosphäre für alle Gäste gewährleisten.

Einer der herausragenden Orte ist Snooze, ein Boutique-Gästehaus, das nur einen Steinwurf vom Stadtzentrum und dem berühmten Brighton Pier entfernt ist. Snooze bietet nicht nur stilvolle und saubere Zimmer, sondern auch das äußerst freundliche Personal, sodass sich Ihr Aufenthalt wie ein zweites Zuhause anfühlt. Das Gästehaus bietet eine Reihe von Zimmern, von extravaganten Suiten bis hin zu gemütlichen Doppelzimmern, alle mit einem schicken, modernen Flair gestaltet.

Das Nachtleben in Brighton ist lebhaft und vielfältig, mit einer Vielzahl an Schwulenbars, Clubs und Restaurants, die für jeden Geschmack etwas bieten. Kemptown, oft auch als „Camptown“ bekannt, ist das Epizentrum des schwulen Nachtlebens mit berühmten Veranstaltungsorten wie dem Bulldog, einer der ältesten Schwulenbars in Brighton, und dem Club Revenge, einem zweistöckigen LGBTQ+-Club mit atemberaubendem Meerblick.

Wenn es ums Essen geht, probieren Sie Terre à Terre für vegetarische Gourmetgerichte oder das Regency Restaurant für klassische britische Meeresfrüchte. Für ein schwulenfreundliches kulinarisches Erlebnis besuchen Sie das Marlborough Pub & Theatre, das LGBTQ+-Veranstaltungen veranstaltet und köstliche Pub-Gerichte serviert.

Sie können Brighton nicht besuchen, ohne einen Spaziergang entlang des berühmten Brighton Pier zu machen oder etwas Zeit an den Kiesstränden zu verbringen. Am Strand findet jedes Jahr im August auch die Brighton & Hove Pride statt, eine Pflichtveranstaltung, bei der die LGBTQ+-Community mit Paraden, Konzerten und vielem mehr gefeiert wird.

Besuchen Sie für eine Shopping-Therapie „The Lanes“, eine Ansammlung enger Gassen, die für ihre einzigartigen Geschäfte, Antiquitätenläden und urigen Cafés bekannt sind.

Wenn Sie ein Fan von Kunst und Geschichte sind, ist ein Besuch im Brighton Museum & Art Gallery sehr zu empfehlen. Das Museum zeigt verschiedene Exponate, darunter LGBTQ+-Geschichte und -Mode.

Nur eine kurze Autofahrt von Brighton entfernt liegt der Seven Sisters Country Park, der für seine atemberaubenden weißen Kreidefelsen bekannt ist. Dies ist ein idealer Ort zum Wandern, zur Vogelbeobachtung oder einfach zum Genießen der wunderschönen englischen Küste.

Eine weitere sehenswerte Naturattraktion ist Devil's Dyke, ein 100 Meter tiefes V-förmiges Tal in den South Downs in Sussex. Dieser Ort bietet eine atemberaubende Aussicht und eignet sich auch perfekt zum Wandern, Paragliding und zum Genießen der natürlichen Schönheit der Umgebung.

Brighton ist von London aus leicht mit dem Zug zu erreichen und die Stadt selbst lässt sich gut zu Fuß erkunden. Für Tagesausflüge empfiehlt sich jedoch die Anmietung eines Autos oder die Nutzung eines örtlichen Busses.

Brighton gilt als Leuchtturm der LGBTQ+-Inklusivität und bietet eine breite Palette an Aktivitäten, die auf schwule Reisende zugeschnitten sind. Von seinem pulsierenden Nachtleben bis hin zu seiner natürlichen Schönheit ist Brighton ein Muss für jeden, der die britische Kultur mit einem LGBTQ+-freundlichen Touch erleben möchte. Packen Sie also Ihre Koffer, buchen Sie ein stilvolles Zimmer im Snooze und machen Sie sich bereit, alles zu erkunden, was Brighton zu bieten hat.

Dieser Artikel erschien zuerst auf B-Gay.com – Gay Chat, Love & Travel