Nach einer Trennung stellt sich oft die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um wieder mit dem Daten anzufangen. Diese Entscheidung ist nicht einfach und kann von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Es ist wichtig, sich die nötige Zeit zu nehmen und auf das eigene Wohlbefinden zu achten. Im Folgenden findest du einige hilfreiche Tipps, die dir dabei helfen können, den richtigen Moment zu erkennen, um wieder ins Dating-Leben einzusteigen. Außerdem zeigt eine Studie des Dating-Portale Partnerschaft, wie die Ex-Beziehungen Das Dating-Leben beeinflussen.

Fast 40 Prozent der Frauen und jeder dritte Mann (33 Prozent) wählen nach einer enttäuschenden Beziehung bewusst einen anderen Charakter als den oder die Ex.

Besonders bei den 40- bis 49-jährigen Singles (44 Prozent) steht Abwechslung bei neuen Dates hoch im Kurs. Eine mögliche Erklärung dafür: Jede:r Vierte (28 Prozent) fühlt sich beim Flirt durch Gestik oder Mimik des Gegenübers an den oder die Ex erinnert.

Über Ex-Partner und Partnerin sollte beim ersten Date besser nicht gesprochen werden. Besonders die jüngere Generation zwischen 18 und 29 Jahren (66 Prozent) und die ältere zwischen 60 und 69 Jahren (64 Prozent) finden das abtörnend.

Knapp die Hälfte aller befragten Singles (45 Prozent) verliert sogar das Interesse, wenn beim Date über Ex-Beziehungen gesprochen wird.

Neugierig sind viele dennoch: Jede dritte Frau (33 Prozent) zeigt sich interessiert an den Ex-Lieben ihres Date-Gegenübers. Bei den Männern sind es hingegen nur 29 Prozent.

Auch interessant: Schluss mit Monogamie? Eine Studie belegt: Deutsche träumen von anderen Beziehungsmodellen und Einfacher Hack: So erhältst du auf der Dating- App Hinge keine seltsamen Nachrichten mehr!

Wann du nach einer Trennung wieder mit dem Daten anfangen solltest, hängt von vielen Faktoren ab und ist eine sehr persönliche Entscheidung. Es gibt keine feste Regel, die für alle gilt. Hier sind einige Punkte, die dir bei der Entscheidung helfen können:

1. Gib dir Zeit zum Heilen: Nach einer Trennung ist es wichtig, dass du dir Zeit nimmst, um die Beziehung zu verarbeiten und emotional zu heilen. Das kann Wochen, Monate oder sogar länger dauern. Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich, ob du wirklich bereit bist, jemand Neues kennenzulernen.

2. Reflektiere über die vergangene Beziehung: Nutze die Zeit, um über die alte Beziehung nachzudenken. Was hast du daraus gelernt? Welche Muster möchtest du in Zukunft vermeiden? Diese Reflexion kann dir helfen, dich besser auf eine neue Beziehung vorzubereiten.

3. Achte auf deine Emotionen: Es ist wichtig, dass du dich nicht aus Einsamkeit oder um deinen Ex-Partner zu vergessen, in eine neue Beziehung stürzt. Achte darauf, dass du emotional stabil bist und die neue Person wirklich kennenlernen möchtest, nicht nur als Ablenkung.

4. Höre auf dein Bauchgefühl: Dein Bauchgefühl kann dir oft den besten Hinweis geben, ob du bereit bist, wieder zu daten. Wenn du dich wohl und aufgeregt bei dem Gedanken fühlst, jemand Neues kennenzulernen, könnte das ein gutes Zeichen sein.

5. Hole dir Rat von Freunden: Freunde und Familie, die dich gut kennen, können dir oft hilfreiche Ratschläge geben. Sie können dir eine objektive Perspektive bieten und dir helfen, herauszufinden, ob du wirklich bereit bist, wieder zu daten.

Letztendlich ist es wichtig, dass du auf dich selbst hörst und in deinem eigenen Tempo gehst. Jeder Mensch ist unterschiedlich und was für den einen richtig ist, muss nicht unbedingt für den anderen passen. Sei geduldig mit dir selbst und mache den nächsten Schritt erst, wenn du dich wirklich bereit fühlst.

Auch interessant: Männer verlieben sich in Frauen, die nicht ihr Typ sind – woran liegt das?

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google Nachrichten.

von