Du hast einen Mann kennengelernt, ihr versteht euch gut und jetzt meldet er sich auf einmal nicht mehr? Du willst wissen was los ist und gehst ins Internet um die Lösung zu finden. 99% der Suchergebnisse zeigen dir irgendwelche männlichen Datingcoaches, die dir als Frau erklären wollen, was du falsch gemacht hast und wie du es jetzt richtig machst. Dabei haben viele einen wichtigen Punkt nicht beachtet: Was ist, wenn es gar nicht die Schuld der Frau ist? Wir geben Erklärungshilfen, warum sich verliebte Männer distanzieren, die nichts mit deinem Fehlverhalten zu tun haben.

Er distanziert sich, aber du hast keine Ahnung warum? Foto: Getty Images/ Delmaine Donson

Eine allgemeingültige Regel für das distanzierte Verhalten von Männern gibt es leider nicht. Jeder Mann handelt – je nach Erfahrung, Erziehung und Absicht – in einer (neuen) Beziehung anders. Dennoch gibt es das Phänomen, dass Männer, die zunächst sehr verliebt wirkten, auf Distanz gehen.

Man sollte niemals solche Annahmen verallgemeinern, aber bei vielen Männern kann es an Bindungsängsten liegen. Wenn wir mal bei Klischees anfangen, heißt es, dass nahezu alle Männer Bindungsängste haben. Doch wenn wir mal ehrlich sind, wer hat die nicht? Wenn wir von Bindung sprechen, geht damit auch eine Offenheit und Verletzlichkeit einher, die im schlimmsten Fall ausgenutzt wird und uns in den Trümmern unserer Psyche zurücklässt.

Statistisch gesehen gesehen, verspüren Männer häufig erst später als Frauen den Drang danach, sich festzubinden und sesshaft zu werden. Wenn es dann mit der Kommunikation und die Bedürfnisanalyse zwischen Mann und Frau nicht funktioniert, kann oft Interesse oder Zuneigung mit echter Liebe verwechselt werden.

Doch nicht dein Traumprinz? Ergreife Maßnahmen! Foto: Gettyimages / Boris Zhitkov

Wenn du also merkst, dass dein vermeintlicher Traummann nach einigen Wochen Schwung und Interesse verliert, musst du Maßnahmen ergreifen, um zunächst einmal dich zu schützen und eventuell auch die Beziehung zu kitten.

Es ist nicht deine Schuld

Am allerwichtigsten ist es, das Problem oder die Schuld nicht bei dir zu suchen. Denn – bis vor ein paar Wochen – warst du ja offensichtlich das Objekt der Begierde und genau die Frau, die er interessant und sympathisch fand.

Dich jetzt, wo er sich distanziert, zu fragen, ob es an dir liegt, ob du dich verbessern kannst oder einfach „noch interessanter“ werden musst, ist eine völlig falsche Herangehensweise. Das verunsichert dich nur und zwingt dich in ein unterwürfiges Verhalten – und das hast du nicht nötig!

Du musst in erster Linie auf dich selbst aufpassen. Lasse dich von diesem Verhalten nicht manipulieren. Foto: Gettyimages / Igor Ustynskyy

Mehr Themen zu der Beziehung zwischen Frauen und Männern

Schütze dich selbst

Im Gegenteil. Zu einem Zeitpunkt, an dem die Beziehung auf unsicheren Beinen steht, musst du dich erst recht auf dich besinnen, deine Hobbys pflegen, deine Freunde treffen und deinen Job gut machen.

Wir können niemanden ändern, wenn die Person selbst dazu keien Bereitschaft zeigt. Foto: Getty Images Ray Massey

Suche das Gespräch

Neben der Bewahrung deiner Eigenständigkeit ist es immer sinnvoll, das Gespräch zu suchen. Formuliere in einer ruhigen Atmosphäre, ohne vorwurfsvoll oder streitlustig zu sein, was du denkst und was dir aufgefallen ist. Halte ihm den Spiegel vor und sage deutlich, dass du es schade findest, dass euer anfängliches Feuer erloschen ist. 

Sag ihm, wie du dich fühlst, ohne ihm etwas vorzuwerfen. Oft lässt sich dadurch viel klären. Vielleicht ist ihm sein Verhalten gar nicht bewusst und er hat einfach nur jede Menge Stress im Job. Ein Gespräch kann auf jeden Fall Wunder wirken: Klärt eure Probleme sachlich und ohne Streit!

Lust auf noch mehr Love-Themen?Studie belegt: Das machen alle Singles, wenn sie verliebt sindMänner verlieben sich in Frauen, die nicht ihr Typ sind – woran liegt das?Studie überrascht: Wer diesen Beruf hat, neigt zum FremdgehenNeue Studie: 6 Liebesfakten, die du sicher noch nicht wusstest

Es ist leider falsch, anzunehmen, du könntest einen Menschen verändern. Denn Klischee hin oder her: Seine Psyche funktioniert nicht einfach nach Lehrbuch, genauso wenig wie deine. Und wenn er – aus welchen Gründen auch immer – Distanz sucht, keine Beziehung führen kann oder einfach nur ein Schürzenjäger ist, dann solltest du dich nicht mit diesem Mann belasten. Denn du findest sicher einen besseren!

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

von