Wenn Sie wissen möchten, wie emotional stabil ein Mädchen ist, fragen Sie nach ihrem Vater. Eine Vater-Tochter-Beziehung ist der Schlüssel zum Glück einer Frau.

Wer möchte nicht Papas Mädchen sein? Daddy soll der Mann sein, der für dich einsteht, dich beschützt und dich ansieht, als hätte er ein Meisterwerk geschaffen. Leider haben nicht alle von uns den märchenhaften Vater, den wir uns wünschen, und wir haben auch keine perfekte Vater-Tochter-Beziehung, an die wir uns gerne erinnern.

Die Beziehung, die Jungen zu ihren Vätern haben, ist ebenfalls komplex, aber bei Mädchen ist es anders. Die Art und Weise, wie ein Mädchen ihren Wert sieht und die Art und Weise, wie Männer sie behandeln sollten, rührt alles von den Vorstellungen her, die sie in ihrer Vater-Tochter-Beziehung entwickelt hat.

Genauso wichtig wie die Art und Weise, wie die Beziehung ihrer Eltern ihre zukünftigen für immer verderben wird, wird die Art und Weise, wie ihr Vater ihr das Gefühl gab, wahrscheinlich auf jeden Mann übertragen, den sie trifft.

[Lesen: Vaterprobleme – Was es ist, 36 Anzeichen, wie es Sie beeinflusst und wie Sie es als Paar überwinden können]

Bedeutung der Vater-Tochter-Beziehung

Um mehr über Vater-Tochter-Beziehungen zu erfahren, müssen wir uns zunächst ansehen, warum Töchter eine Vaterfigur brauchen, besonders in den prägenden Jahren.

1. Säugling bis Kleinkind

Väter sind ein positives männliches Vorbild für ihre Töchter und helfen, ihr gutes Verhalten zu fördern und zu verstärken. Dies ist die Lebensphase, in der das Kind mehr Aufmerksamkeit und Einfluss von seinen Eltern benötigt.

Daher haben kleine Mädchen mit beteiligten Vätern weniger wahrscheinlich Verhaltens- und Impulskontrollprobleme. Sie haben längere Aufmerksamkeitsspannen und ein höheres Maß an Geselligkeit.

2. Zwischen und Teenager

Dies ist die Zeit der Verwirrung, des Wandels und des Chaos. Mädchen in ihren heranwachsenden Jahren profitieren davon, eine Vaterfigur zu haben, die sie durch diese turbulente Phase führt und ihnen hilft, sich zu starken und selbstbewussten jungen Frauen zu entwickeln.

Sie brauchen keine perfekten Väter, sondern Väter, die bedingungslose Liebe, Akzeptanz und Ermutigung zeigen, auf die sie sich verlassen können. [Lesen: Unsichere Bindung – was es ist, Arten, 23 Anzeichen und wie sie Ihr Leben beeinflusst]

3. Junger Erwachsener bis Erwachsener

Töchter mit gesunden Vater-Tochter-Beziehungen während ihrer gesamten Kindheit schließen mit größerer Wahrscheinlichkeit das College ab und treten in höher bezahlte und anspruchsvollere Jobs ein, die traditionell von Männern ausgeübt werden.

Zweifellos werden Mädchen, die eine sichere und unterstützende Beziehung zu ihren Vätern haben, weniger wahrscheinlich als Teenager schwanger und werden in ihren frühen Teenagerjahren sexuell aktiv.

Während ihrer College-Jahre werden Mädchen mit gutem Vater seltener zum Sex überredet, während Mädchen mit schlechtem Vater sich an ihre Freunde wenden, um emotionalen Trost zu finden, und daher leichter manipulierbar sind. Infolgedessen werden gut erzogene Mädchen haben dauerhafte und sicherere Ehen.

Die gesunden Vorteile von Vater-Tochter-Beziehungen

Nachdem wir nun verstanden haben, warum Vater-Tochter-Beziehungen so wichtig sind, wollen wir tiefer in die Vorteile von Vater-Tochter-Beziehungen eintauchen.

1. Vorteile für die psychische Gesundheit

Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass eine Vater-Tochter-Beziehung das Leben der Tochter prägt, indem sie ihr Selbstwertgefühl, ihr Selbstvertrauen und ihre Vorstellungen von Männern beeinflusst, wenn sie erwachsen wird.

Wissenschaftler haben einen Zusammenhang zwischen dem Umgang der Tochter mit Stress als Erwachsene und ihrer Beziehung zu ihrem Vater entdeckt, als sie aufwuchs.

Frauen mit schlechtem Vater haben tendenziell einen niedrigeren Cortisolspiegel, was dazu führt, dass sie übermäßig empfindlich und übermäßig reaktiv sind wenn sie mit Stress konfrontiert werden. Sie sind unzufriedener mit ihrer Aussehen und Körpergewicht, und daher eher klinische Depressionen und Essstörungen entwickeln.

[Lesen: Gesunde Beziehung – 27 Zeichen, Eigenschaften & wie es im wirklichen Leben aussieht]

2. Beziehungsbezogene Vorteile

Die Beziehung eines Mädchens zu ihrem Vater beeinflusst ihre Fähigkeit, anderen und sich selbst zu vertrauen, und kann ihre romantischen Beziehungen weiter beeinflussen.

Frauen, die mit einer gesunden Bindung zu ihren Vätern aufwachsen, treffen in der Regel bessere Entscheidungen, wenn es darum geht, mit wem sie befreundet sein möchten. date, heiraten oder mit schlafen. Wer nie wahre Vaterliebe erlebt hat, wächst unsicher auf, anhänglich, und suchen immer nach Bestätigung und Bestätigung von ihren männlichen Partnern.

Die Vater-Tochter-Beziehung legt nicht nur den Grundstein für die zukünftigen Beziehungen der Tochter, aber die Anwesenheit eines Vaters wird auch die Tochter vor sexueller Verwundbarkeit bewahren. Der Vater eines Mädchens ist ihr Beschützer. Er sollte die Standards für eine gute Ehefrau setzen und ihr helfen, ein positives Selbstbild zu bewahren.

[Lesen: Mamaprobleme bei Männern – was es ist und worauf man bei einem Mann achten sollte]

Auswirkungen des Fehlens einer Vater-Tochter-Beziehung

Einen emotional abwesenden oder gewalttätigen Vater zu haben, kann die Chancen erhöhen, dass die Tochter die Führung übernimmt schlechte romantische Beziehungen.

Wenn einem Mädchen die Chance auf väterliche Liebe verweigert wird, wird sie sie bei ihrem Ehepartner suchen. Dies kann ein Hauptgrund dafür sein, dass viele weibliche Opfer in langfristigen Beziehungen zu ihren männlichen Tätern bleiben.

Die minderjährige Tochter hat keine gesunde Beziehung zu beurteilen. Sie werden also leicht von schlechten Menschen, hauptsächlich Männern, beeinflusst und ausgenutzt. Deshalb diese Vaterprobleme abgearbeitet werden müssen, bevor es zu spät ist. [Lesen: Sexuell missbräuchliche Beziehung – subtile Anzeichen dafür, dass Sie missbraucht werden]

Die subtilen Anzeichen von Vaterproblemen und einer schlechten Vater-Tochter-Beziehung

Vermuten Sie, dass Sie Vaterprobleme haben könnten? Mal sehen, ob Sie zu einem dieser Zeichen ja sagen.

1. Du fühlst dich nur zu älteren Männern hingezogen

Wenn dies Sie perfekt beschreibt, ist es möglich, dass Sie Probleme mit dem Vater haben. Denke an diese älteren Männer, zu denen du dich hingezogen fühlst. Wollen Sie etwas von ihnen, um das zu erfüllen, was Ihnen in Ihrer Beziehung zu Ihrem Vater fehlt?

Seien Sie vorsichtig, denn diese Arten von Beziehungen enden normalerweise nicht gut, wenn aufgrund des Machtungleichgewichts in der Beziehung ein großer Altersunterschied besteht. [Lesen: „Gruselige“ Mythen über ältere Männer dating jüngere Frauen]

2. Du bist anhänglich, eifersüchtig oder überfürsorglich

Wenn du anhänglich, eifersüchtig oder überfürsorglich gegenüber dem Mann bist, der du bist dating, du hast vielleicht Probleme mit deinem Vater. Du hast nie Liebe erfahren oder Aufmerksamkeit und Unterstützung von deinem Vater erhalten. Wenn Sie es also endlich von einer anderen männlichen Figur erhalten, wollen Sie alles für sich.

Und da der Mann, der dich gemacht hat, nicht einmal für dich da sein kann, ist es schwer vorstellbar, dass jemand anderes es tun würde. Dies führt zu Vertrauensproblemen und ständiger Angst, dass der Mann, den du liebst, dich irgendwann aufgeben wird.

3. Sie erwecken den Eindruck, dass Sie sich nur um Sex kümmern

Interessierst du dich nur für Sex? Vielleicht hast du keine gesunde Beziehung, zu der du aufschauen kannst. Oder Sie haben Angst, weil die erste Liebe Ihres Lebens – Ihr Vater – sich nicht an Sie binden konnte. [Lesen: Single sein vs. in einer Beziehung – 18 Vor- und Nachteile & Dinge, die Sie wissen MÜSSEN]

4. Du hast Angst davor, allein zu sein

Mädchen, die ohne Vaterfigur aufgewachsen sind hasse es alleine zu sein. Da sie die meiste Zeit ihres Lebens allein sind, sehnen sie sich nach Verbindung, Unterstützung und Verständnis. Und sobald sie erfahren haben, wie es ist, Liebe zu erhalten, haben sie Angst, diese Person zu verlieren und wieder allein zu enden. [Lesen: Zeit allein – warum Sie sie brauchen, wie sie hilft und wie Sie das Beste daraus machen]

5. Du weißt, dass du eine komplizierte Beziehung zu deinem Vater hast

Wenn Sie diesen Artikel lesen, wissen Sie vielleicht bereits, dass Sie eine komplizierte Beziehung zu Ihrem Vater haben. Wenn du denkst, dass du Vaterprobleme hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass du das hast.

Anzeichen einer ungesunden Beziehung zwischen Vater und Tochter

Wenn Sie eine Frau sind, die glaubt, dass Ihre ungesunde Beziehung zu Ihrem Vater ein Drama in Ihrer Beziehung verursachen könnte, oder wenn Sie ein Mann sind, der nach Anzeichen dafür sucht, dass das Mädchen Ihrer Träume eine problematische Vater-Tochter-Beziehung haben könnte, sind hier die Anzeichen, um sich zu entspannen deine Neugier.

1. Der Vater verwöhnt seine Tochter zu sehr

Mädchen mit Vätern, die sie übermäßig verwöhnen, sind Papas Mädchen. Wenn du bist dating Erstens, Sie werden niemals den Standards gerecht werden. Papas Mädchen bekommen alles, was sie sich wünschen, indem sie nichts anderes tun, als zu lächeln.

Es hat keinen Sinn zu versuchen, ihre eitle oder selbstsüchtige Natur zu beherrschen. Es ist mehr in ihnen verwurzelt als das Atmen. Das zu bekommen, was sie wollen, ist so einfach wie ein Lächeln. Wenn sie nicht haben können, was sie wollen, werden sie wahrscheinlich nach jemand anderem suchen, der ihnen jeden Wunsch erfüllt. [Lesen: Die Arten von Mädchen, auf die Sie um jeden Preis verzichten müssen]

2. Die Tochter hat ständig Angst, ihren Vater zu enttäuschen

Wenn Sie sich dating ein Mädchen, das ihr Leben verbracht hat versuchen, die Aufmerksamkeit zu bekommen und/oder Zustimmung eines abweisenden Vaters, viel Glück. Sie ist wahrscheinlich von Natur aus ein Pleaser und möchte nichts anderes tun, als dich glücklich zu machen.

Sie ist oft nicht in der Lage, eine eigene Entscheidung zu treffen, und stellt Ihre Bedürfnisse über ihre eigenen. Das mag am Anfang reizvoll erscheinen. Aber wenn sie nicht genug von deiner Aufmerksamkeit bekommen kann, kehrt sie zu der Zweijährigen zurück, die alles tun würde, um sie von ihrem abweisenden Vater zu bekommen.

Je mehr Sie versuchen, sich darin zu ernähren, desto mehr sehnt sie sich danach. Manchmal kann das zu einem leeren Loch führen. [Lesen: 20 Zeichen, dass sie den Menschenn gefällt und es einfach nicht merkt]

3. Der Vater, der seine Tochter mit anderen Kindern vergleicht

In dieser Vater-Tochter-Beziehung kämpften die Mädchen ständig um die Aufmerksamkeit ihres Vaters, weil sie Schwestern oder Brüder hatten, die das „goldene“ Kind waren.

Dies ist die Art von Mädchen, die auf dem Weg sind, ihren Vätern etwas zu beweisen, indem sie die Besten sind, es auf die Nummer eins schaffen und so und so sind, wie er sie haben wollte.

Ständig den Träumen von jemand anderem nachjagend, als sie selbst hat, wird sie irgendwann feststellen, dass ihr Leben nicht so sinnvoll ist, wie sie es sich gewünscht hat. Niemals das erreichen, was sie wirklich will – die Zustimmung ihres Vaters – sie wird mit nichts zufrieden sein.

4. Der Vater erlaubt der Tochter nicht, unabhängig zu werden

Also behandelt ihr Vater sie immer noch wie ein Kind. Er nimmt ihre Plätze ein, bezahlt für sie und kümmert sich um sie nach Lust und Laune. Ihr Vater ist der Ernährer, der emotionale Unterstützer, der Aufmerksamkeitsspender … im Grunde Superman für sie.

Das Problem mit dating Ein Mädchen, das von ihrem Vater abhängig ist, ist, dass sie sich immer wie ein Kind benehmen wird. Sie erwartet, dass du rund um die Uhr für sie da bist und ihr bei allem hilfst. Manchmal fragt man sich, ob man ihr Partner oder ihr Elternteil ist. [Lesen: Nimmt sie dich für selbstverständlich? 16 Zeichen, dass du nicht gut genug für sie bist]

5. Der kritische Vater mit unrealistischen Erwartungen

Die Tochter eines kritischen Mannes ist die ganze Zeit ängstlich und ängstlich. Da sie nie in der Lage ist, etwas richtig zu machen, wird sie versuchen, alles zu tun, und überempfindlich auf jede Kritik reagieren, die jemand ihr entgegenbringt.

Sie versucht ständig, die Liebe eines Mannes zu gewinnen, der sie auf ihre Stürze aufmerksam gemacht hat. Das wird sie wahrscheinlich haben sehr geringes Selbstwertgefühl und glaube niemals, dass sie gut genug ist. Das ist nicht einfach für einen Mann. [Lesen: Dating jemand mit geringem Selbstwertgefühl – wie es für Sie beide ist]

6. Der missbräuchliche Vater

Der geradezu missbräuchliche Vater ist eines der schlimmsten Vorbilder, die eine Frau haben kann. Sie suchen normalerweise nach Männern, die sie missbrauchen, und wenn jemand nett zu ihnen ist, glauben sie sowieso an das Schlimmste.

Wenn du ihr sagst, dass du sie liebst, wird sie dir wahrscheinlich nicht glauben. Als sie sehr jung lernt, dass Liebe nicht real ist, besteht ihr Ziel darin, Schmerzen zu vermeiden, indem sie tut, was alle wollen. Sie fühlt sehr wenig außer dem Gefühl von Angst und Unsicherheit, das schwer zu überwinden ist. Offensichtlich ist dies eine schreckliche Vater-Tochter-Beziehung. [Lesen: Wie man mit einer komplizierten Beziehung umgeht]

7. Das verlassene Mädchen

Das sind Mädchen, die ihre Väter verloren haben oder früh verlassen wurden. Typischerweise nimmt das verlassene Mädchen es aufgrund einer Scheidung oder des Verlusts eines Vaters persönlich. Sie wird ein geringes Selbstwertgefühl und sehr wenig Vertrauen in sich und Sie haben.

Sie wird nach dem ersten Zeichen suchen, dass Sie schneiden und sausen werden. Sie wird alles tun, um dich dazu zu bringen, zu beweisen, dass du gehen wirst. Diese Mädchen sabotieren oft Beziehungen und sind sehr schwer zu lieben, weil sie darauf warten, dass der andere Schuh fällt.

Oftmals, wenn es zu ruhig ist, sorgen sie für Ärger. Aber wenn sie sich wohl fühlen, werden sie einen Grund finden, es nicht zu tun. Das nennt man die sich selbst erfüllende Prophezeiung – sie wird so überzeugt sein, dass du nicht bleiben wirst, dass sie dich dazu bringen könnte, zu gehen. [Lesen: Verlassenheitsprobleme – wie sie sich auf Ihre Beziehung auswirken]

8. Das Mädchen, das ihren Vater nie kannte

Das ist eine sehr traurige Vater-Tochter-Beziehung. Das Mädchen kennt nicht einmal ihren Vater und hat es schwer, zu wissen, wer sie ist. Als sie aufwuchs, war es schwierig zu sehen, wie ihre Freunde Zeit mit ihren Vätern verbrachten und eine gute Beziehung zu ihnen hatten.

Mit nur ihrer Mutter und ihr gegen die Welt hat sie sehr wenig Vertrauen in Männer. Wahrscheinlich wurde ihr beigebracht, selbstständig zu sein und niemals einen Mann zu „brauchen“. Und weil ein gewisses Maß an Abhängigkeit für jede Beziehung gesund ist, kann es schwierig sein, diesem Mädchen nahe zu kommen.

Sie wird ihre Wachsamkeit wahrscheinlich nie aufgeben. Das kann jedem Mann das Gefühl geben, unerwünscht zu sein. Schließlich haben sie ein natürliches Bedürfnis, die Frau, die sie lieben, zu beschützen. [Lesen: Verrückte Frauen – 15 Zeichen, dass dein Mädchen total verrückt ist!]

9. Es gibt einige unklare Grenzen

Es gibt Zeiten, in denen ein Mädchen und ihr Vater eine ausgezeichnete Freundschaft haben. Das ist eine tolle Situation für dich, denn sie vertraut Männern und wird sich um Rat an ihren Vater wenden. Aber sie erkennt auch, dass er nicht perfekt ist und auch Fehler macht.

Das größte Problem, wenn es bei dieser Art von Mädchen eines gibt, wird der Vater in ihrem Leben sein. Er respektiert möglicherweise ihre Privatsphäre nicht und verbringt einige Zeit damit, Ihre Beziehung zu erschweren oder Ärger zu machen.

Möglicherweise müssen Sie nicht viel für ihre geistige Stabilität tun. Aber vielleicht musst du etwas mehr darauf achten, ihrem Vater zu versichern, dass du gut genug für sein kleines Mädchen bist.

10. Der Vater möchte die vollständige Kontrolle über das Leben seiner Tochter haben

Das Mädchen, das einen strengen Vater hatte, wird entweder sehr behütet und unreif sein. Oder sie wird rebellieren wollen und nach einem „bösen Jungen“ suchen. Vielleicht ist sie auf einer Mission, um entweder jemanden zu finden, der sich um sie kümmert, oder um ihren Vater wütend zu machen.

Wenn du bemerkst, dass ihr Vater übermäßig fürsorglich und beschützend war, sei vorsichtig. Sie hat vielleicht keine Ahnung, wie man in der realen Welt lebt. Vielleicht möchten Sie sich auch von dieser Vater-Tochter-Beziehung fernhalten. [Lesen: 15 Arten von bösen Freundinnen, die dir das Leben zur Hölle machen]

11. Der Vater wird immer in die Entscheidungsprozesse seiner Tochter einbezogen

Dieses Mädchen hat keinen eigenen Kopf. Sie ist eine Erwachsene, die ihren Vater um Erlaubnis fragen muss, bevor sie etwas tut. Er ist immer in ihre Entscheidungsprozesse eingebunden. Es wird anstrengend sein date jemand, der nicht für sich selbst denken kann.

12. Der Vater benutzt seine Tochter als seine primäre Quelle emotionaler Unterstützung

Wenn Ihr Mädchen die primäre Quelle der emotionalen Unterstützung ihres Vaters ist, wird sie eine großartige Zuhörerin und Ratgeberin sein. Allerdings wird es diesem Mädchen schwer fallen, sich zu öffnen und ihre Gefühle mit dir zu teilen.

Sie ist daran gewöhnt, die Therapeutin zu sein, und sie weiß nicht, wie man um Hilfe bittet. Vielleicht ist sie mit dem Gedanken aufgewachsen, dass die Probleme aller größer sind als ihre. Deshalb sollte sie immer nur die Schulter zum Ausweinen sein und niemals eine zum Weinen.

13. Der Vater übernimmt niemals die Verantwortung und gibt der Tochter die Schuld

Dieses Mädchen ist extrem unsicher und schüchtern. Sie entschuldigt sich viel und nimmt immer die Schuld auf sich. Sie lässt andere auf sich herumlaufen und steht nicht für sich selbst ein, weil sie laut ihrem eigenen Vater in ihrem ganzen Leben nie etwas richtig gemacht hat. [Lesen: Dating Ein Mädchen mit Papaproblemen – 15 Dinge, die du wissen musst]

14. Der Vater kommuniziert nicht

Wenn deine Freundin hat Kommunikationsprobleme, liegt es wahrscheinlich daran, dass ihr Vater auch ein schlechter Kommunikator war.

Als sie aufwuchs, wurde ihr nicht beigebracht, ihre Gedanken und Gefühle verbal auszudrücken. Sie denkt entweder, dass es schwach ist, deine Gefühle zu äußern, oder sie möchte es, weiß aber nicht wie. [Lesen: Wie Sie mit Ihrem Ehepartner kommunizieren und die Achterbahnfahrt beenden]

15. Der Vater erlaubt der Tochter nicht, ihre Meinung zu sagen

Das ist das Mädchen, das Angst hat, etwas zu sagen. Sie stimmt einfach allem zu, was du sagst, weil ihr Vater ihr nie erlaubt hat, ihre Meinung zu sagen. Sie hat Angst davor, falsch zu liegen oder verspottet zu werden, so wie es ihr Vater mit ihr gemacht hat. [Lesen: Was bedeutet es, jemanden zu lieben? 21 gute und schlechte Möglichkeiten, es zu definieren]

Wie man einem Partner hilft, der nicht mit einer guten Vater-Tochter-Beziehung aufgewachsen ist

Es gibt ein altes Sprichwort: Wenn du sehen willst, wie ein Mädchen in Zukunft aussehen wird, schau dir ihre Mutter an. Wenn Sie wissen möchten, wie emotional stabil ein Mädchen ist, müssen Sie sich in gleicher Weise die Vater-Tochter-Beziehung ansehen, die sie hat.

So lernen Mädchen Beziehungen zu Männern zu führen. Sie orientieren sich an den Erfahrungen, die sie mit dem Hauptmann in ihrem Leben macht, der bis zur Pubertät typischerweise ihr Vater ist.

Wenn er anmaßend, zu beschützend oder missbräuchlich ist, wirkt sich das wahrscheinlich auf die Art und Weise aus, wie sie sich dir gegenüber verhält, die Erwartungen, die sie hat, und die Annahmen, die sie darüber macht, wer du bist. [Lesen: Wie man jemandem mit Vertrauensproblemen hilft, sich zu öffnen und seine Angst zu überwinden]

Wenn deine Partnerin Vaterprobleme hat, kannst du sie nicht wirklich „reparieren“, weil sie kein Schulprojekt oder ein kaputtes Möbelstück ist.

Es hilft jedoch sehr, wenn sie jemanden hat, der zu ihr steht und zeigt ihre Liebe und Unterstützung während sie an ihren Themen arbeitet. Nutze das Wissen, das du über ihr Trauma und ihre Ängste hast, um sicherzustellen, dass sie gehört und verstanden wird.

Während eines Streits ist es sehr einfach, die verletzendsten Dinge zu sagen, auch wenn Sie sie nicht so meinen. Du musst dich daran erinnern, ihre Daddy-Probleme nicht gegen sie zu verwenden, weil es nichts ist, worüber sie Kontrolle hat. Der Mangel an väterlicher Liebe hat eine lebenslange Narbe hinterlassen, also ist das Letzte, was sie braucht, dass dieser Teil ihres Lebens von der einen Person, die sie liebt, lächerlich gemacht wird.

So viel Sie auch bereit sind zu tun, um Ihre Partnerin zu unterstützen, am besten ermutigen Sie sie, sich professionelle Hilfe zu holen. Ein guter Therapeut kann ihr helfen, ihre Emotionen zu verstehen und zu kontrollieren, um langfristig an ihren Problemen zu arbeiten.

[Lesen: Definition von Liebe – die wahre Bedeutung von Liebe und wie sie sich anfühlen sollte]

Ganz gleich, welche Art von Vater-Tochter-Beziehung Ihre Frau hat, mit etwas Geduld und Beharrlichkeit kann sie den größten Teil des angerichteten Schadens überwinden. Es ist möglich, eine reife und liebevolle Beziehung zu finden, die nicht auf ihrer Erziehung basiert, sondern auf Ihrer gemeinsamen Zukunft.

Die Post 25 Anzeichen und Auswirkungen einer schlechten Vater-Tochter-Beziehung und Möglichkeiten, sie zu beheben ist der ursprüngliche Inhalt von LovePanky – Ihr Leitfaden für bessere Liebe und Beziehungen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Frauen verstehen – LovePanky – Ihr Leitfaden für bessere Liebe und Beziehungen