Überlegt Ihr Partner zu gehen? 5 Anzeichen, auf die Sie achten sollten, bevor es zu spät ist

Als ich verheiratet war, gab ich meinem Mann alle möglichen Anzeichen dafür, dass unsere Beziehung in die Brüche ging, bevor ich ging. Es war weder ein Streit, der die Beziehung beendete, noch etwas, das schnell passierte. Es war eine allmähliche Trennung im Laufe der Zeit, weil er meine Bedürfnisse missachtete und nicht zuhörte, als ich mich bemühte, die Lücken zu überbrücken und mich wieder zu verbinden.

ZUGEHÖRIG: Die 5 Phasen einer Trennung

Jede Zurückweisung meiner Gefühle, jede Lösung, die nicht umgesetzt wurde, und jede ignorierte Bitte um mehr Respekt – all das hat meine Gefühle für ihn ein wenig mehr untergraben. Denn die Wahrheit ist, wenn du die Gefühle und Bedürfnisse deines Partners missachtest, nimmst du sie als selbstverständlich hin. Das schafft emotionale Distanz und ist der Vorbote dafür, dass dein Partner geht.

Wenn Sie jedoch die Warnzeichen früh genug erkennen und bereit sind, Änderungen vorzunehmen, können Sie die Beziehung noch retten.

5 Warnzeichen dafür, dass Ihr Partner bereit ist zu gehen

Sie sind physisch distanziert

Wenn sich jemand zum Verlassen fertig macht a Langzeitbeziehung, bereiten sie sich oft emotional vor, indem sie Distanz schaffen. Physikalisch könnte das ganz anders aussehen: Sie wollen nicht mehr deine Hand halten. Sie sind nicht kuschelig und wollen nicht berührt werden – geschweige denn intim sein.

Dies ist eines der eklatantesten Anzeichen einer bevorstehenden Trennung, denn enger körperlicher Kontakt ist so oft ein Zeichen romantischer Intimität. Wenn Ihr Partner Ihnen nicht länger körperlich nahe oder sexuell intim sein möchte, ist das wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass er sich entweder emotional nicht sicher fühlt oder begonnen hat, sich von Ihnen zu distanzieren, um Sie eher als Freund zu sehen.

Sie sind emotional distanziert

Physische Distanz ist für Sie vielleicht leichter zu sehen oder zu bemerken, aber emotionale Distanzierung ist auch eine sehr reale Sache. Wenn sich jemand aus einer romantischen Beziehung zurückzieht, „scheint er weniger daran interessiert zu sein, was Sie zu sagen haben oder was in Ihrem Leben passiert“, sagt der klinische Hypnotherapeut Taylor Carr.

Beziehungsexperten Bas and Priska Waijers Baumann stimme zu und bemerke, dass dein Partner bereit sein könnte zu gehen, wenn: „Sie scheinen sich nicht mehr darum zu kümmern. Sie entziehen sich jeder Art von tiefgründigen Gesprächen – besonders denen über ihre Gefühle und eure Beziehung.“

Wenn Partner nicht mehr kommunizieren oder Sie darüber informieren wollen, was in ihrem Leben außerhalb von Ihnen passiert, gibt es eine emotionale Trennung zwischen Ihnen beiden.

Einige Partner benutzen vielleicht die Entschuldigung, dass sie gestresst oder müde sind oder sich nicht zwingen wollen, mit dir zu sprechen. Aber wenn Ihr Partner nicht kommunizieren möchte, besonders wenn er es zu Beginn Ihrer Beziehung getan hat, könnten die Dinge nach Süden gehen.

Sie hören auf, Arbeit zu investieren

Ein weiteres Warnzeichen, so Carr? Wenn „sie anfangen, so zu tun, als wären Ihre Bedürfnisse zu groß.“

Sie erklärt weiter: „Wenn Ihr Partner sich plötzlich über Ihre Bedürfnisse ärgert, ob persönlich oder in der Beziehung, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass er nicht mehr die Fähigkeit oder den Wunsch hat, sie zu erfüllen. Es ist eher eine lästige Pflicht als ein Vergnügen.“

ZUGEHÖRIG: Wie man einem Partner durch eine schwierige Zeit hilft

Oder es könnte sich nicht so äußern, dass man Ihnen nicht hilft, sondern dass Sie nicht länger daran arbeiten, Sie zu beeindrucken. Wenn es ihnen zum Beispiel egal ist, wie sie aussehen, wenn sie mit dir ausgehen, aber immer noch darauf achten, dass sie top angezogen sind, wenn sie mit ihren Freunden gehen, oder wenn sie aufgehört haben, diese süßen Gesten zu machen waren dir am Anfang sympathisch.

Sie priorisieren ihre Zeit ohne dich

Zeit getrennt zu haben ist eine gesunde Sache für jedes Paar. Es ist nichts Falsches daran, verschiedene Gruppen von Freunden, Ausflügen und sogar Reisen zu haben, wenn Ihre Beziehung auf Gerechtigkeit basiert und Sie genug Zeit miteinander priorisieren, um die Bedürfnisse aller zu erfüllen.

Wenn Ihr Partner jedoch mehr daran interessiert ist, Zeit mit seinen Freunden als mit Ihnen zu verbringen (oder mehr Zeit getrennt als zusammen), verheißt dies nichts Gutes für die Beziehung.

„Wenn Ihr Partner plötzlich die ganze Zeit beschäftigt ist, Zeit mit seinen Freunden oder in beruflichen Unternehmungen mehr als gewöhnlich priorisiert und setzt date Nächte oder persönliche Zeit auf Sparflamme, das ist ein gutes Zeichen, dass sie auf dem Weg nach draußen sind“, sagt Carr. „Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, der Zeit mit anderen und dem eigenen Privatleben Priorität einzuräumen. Das Wichtigste hier ist, dass es mehr als sonst ist und man sie immer weniger sieht.“

Sie haben begonnen, Geheimnisse vor dir zu haben

Während es normal und gesund ist, deinem Partner nicht alles zu sagen, was du denkst und fühlst, hat eine gesunde romantische Beziehung im Kern Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Partner angefangen hat, Dinge zu verbergen, die sich wichtig anfühlen, ist das ein ernsthaftes Warnzeichen.

Zum Beispiel, wenn sie keine Zukunftspläne mit Ihnen machen wollen, aber vage wissen, warum; wenn sie Ihnen nicht mitteilen, wann sie verfügbar sind, oder wenn sie den Anschein erwecken, als würden sie zusätzliche Arbeit investieren, um ihr Telefon vor Ihnen zu verstecken oder fernzuhalten.

Was zu tun ist, wenn Ihr Partner so aussieht, als würde er gehen wollen

Obwohl nicht alle Beziehungen gerettet werden sollen, sind dies keine Zeichen, die Sie ignorieren sollten, wenn Sie daran interessiert sind, die Dinge mit Ihrem Partner wieder in Gang zu bringen. Ihre reflexartige Reaktion könnte darin bestehen, in Panik zu geraten und zu bitten und zu verhandeln, dass Ihr Partner bleibt, aber dieses Verhalten wird ihn wahrscheinlich nicht dazu bringen, sich wieder mit Ihnen zu verbinden.

Stattdessen schlagen die Baumanns vor, „hört auf, von eurem Partner und der Beziehung besessen zu sein“ und „konzentriert euch stattdessen darauf, emotional, körperlich, geistig und geistig gesund zu werden“.

„Das könnte bedeuten, zu bekommen professionelle unterstützung zusammen“, sagen sie. „Wenn Ihr Partner noch bereit ist, nach Möglichkeiten der Versöhnung zu suchen, erstellen Sie eine Prioritätenliste mit Dingen, die Sie gemeinsam und einzeln tun können.“

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Partner sich von Ihnen lösen könnte. Es ist wichtig, offen zu sein und zuzuhören, wo ihre Beschwerden wirklich liegen. Was Ihnen wie eine Kleinigkeit erscheinen mag, wie den Müll rausbringen oder nachts den Abwasch zu machen, könnte genau das sein, was Ihrem Partner das Gefühl gibt, geliebt oder missachtet zu werden.

Partner, die sich ignoriert, unwichtig oder entlassen fühlen, können beginnen, sich von Ihnen und der Beziehung zu lösen, um sich selbst zu schützen. Möglicherweise haben Sie nicht einmal beabsichtigt, dass sich Ihr Partner so fühlt, aber Ihre Handlungen, Worte oder deren Fehlen können diese Gedanken und Verhaltensweisen in ihm ausgelöst haben.

Allerdings gibt es einen Unterschied, ob Sie einen Dialog eröffnen, um zu sehen, wo Ihr Anteil an der Situation liegt, oder ob Sie sich (oder Ihrem Partner) die Schuld geben. Schuldzuweisungen schaffen nur weitere Spaltungen, aber Verantwortung zu übernehmen und einen Korrekturplan zu erstellen, kann Herzen heilen.

„Wenn Sie sehen, dass diese Zeichen in Ihrer Beziehung auftauchen, sprechen Sie sie schnell und mit offenem Herzen an“, sagt Carr. „Manchmal werden diese Verhaltensweisen unbewusst und ohne böswillige Absicht ausgeführt, aber wenn wir sie zu lange loslassen, hinterlassen sie dauerhafte oder sogar irreparable Schäden in der Beziehung. Liebevolle Kommunikation ist immer entscheidend.“

„Und denken Sie daran“, fügt sie hinzu, „Liebe ist nicht nur ein Gefühl, es ist eine Entscheidung. Jeden Tag, an dem Sie aufwachen, können Sie sich dafür entscheiden, an Ihrer Liebe mit Ihrem Partner zu arbeiten und stärker denn je zurückzukommen.“

Wie auch immer Sie sich entscheiden, voranzukommen, tun Sie dies mit dem Verständnis, dass Sie und Ihr Partner beide es verdienen, voll und ganz geliebt zu werden. Es ist wichtig, ehrlich miteinander zu sein, was Ihre Fähigkeit und Ihren Wunsch betrifft, diese Bedürfnisse füreinander zu erfüllen. Das kann Ihnen sagen, ob es an der Zeit ist, sich zu vertiefen und an der Beziehung zu arbeiten – oder ob es an der Zeit ist, sich zu trennen.

Das könnte dich auch interessieren:

Trennungsfehler, die Sie vermeiden sollten
So erkennen Sie, ob eine Trennung das Richtige ist
Beziehungskämpfe, die fast jedes Paar hat

Schluss machen

Ex-Freundin

Romantik

Kampf

Kommunikation

breakups