Zu lernen, wie man bei Frauen Selbstvertrauen ausstrahlt, ist für viele Männer ein gemeinsames Ziel. Vor allem, wenn es nicht allzu prahlerisch wirkt oder sich in einen kompletten Idioten verwandelt. Denn es ist ziemlich schwierig, wirklich selbstbewusst zu wirken, ohne aufdringlich oder aufdringlich zu wirken.

Es ist an der Zeit, dass ich erkläre, was wahres Selbstvertrauen gegenüber Frauen ist und wie Sie es ein Leben lang aufbauen und bewahren können.

Ich gehe auf die verschiedenen entscheidenden Denkweisen ein, die Sie übernehmen können, und gebe wichtige Tipps. Außerdem zeigen wir Ihnen die Fehler auf, die Sie vermeiden müssen, um sicherzustellen, dass Frauen Sie als selbstbewussten und selbstbewussten Mann sehen. Ohne Sie als unsensibel oder gleichgültig darzustellen.

Außerdem gebe ich Ihnen eine Liste meiner 6 größten Geheimnisse, um im Laufe der Zeit ein grundlegendes Selbstvertrauen, Beharrlichkeit und Selbstsicherheit aufzubauen und diese dann aufrechtzuerhalten.

Dieser Artikel wird ziemlich ausführlich sein, also schnallen Sie sich an!

Echtes Vertrauen zu Frauen bedeutet, sich selbst als Person sicher zu sein

Die Vorstellung von einem Mann, der immer durchsetzungsfähig ist, unerschütterlich in seinem Selbstvertrauen und mit seinen Taten und Worten immer den Punkt trifft, ist nichts weiter als ein Mythos. Niemand besitzt eine so absolute Perfektion.

Stellen Sie sich für einen Moment drei Männer vor. Man stolpert durch Gespräche und hinterfragt sich ständig selbst. Der andere ist äußerst selbstbewusst, wirkt aber wie ein arroganter Idiot. Während das dritte Modell Selbstsicherheit ausstrahlt und die Aufmerksamkeit mit Leichtigkeit auf sich zieht.

Wir alle haben diese Kluft schon einmal gesehen, und viele von uns möchten sie überwinden und dorthin gelangen, wo der Dritte ist. Wir alle wollen der Typ Mann sein, der mühelos mit Frauen in Kontakt kommt und sich in seiner Haut wohl fühlt.

Der erste Mann ist schüchtern, sanftmütig und Frauen mögen ihn nicht und fühlen sich auch nicht zu ihm hingezogen. Er muss an sich arbeiten. Er ist sich seiner selbst nicht sicher.

Der zweite Mann ist äußerst selbstbewusst, aber dieses Selbstvertrauen entsteht dadurch, dass er verschiedene Dinge überkompensiert. Oftmals im Wahn von Überlegenheit, Größe und Ähnlichem begründet. Was alles auf ein ungesundes Selbstwertgefühl zurückzuführen ist.

Auch wenn die Menschen ihn als jemanden sehen, der sehr selbstbewusst ist, mögen sie es dennoch nicht wirklich, in seiner Nähe zu sein. Und obwohl Frauen ihn zunächst oft attraktiv finden, verlieren sie ihr Interesse an einem solchen Mann, je mehr Zeit sie mit ihm verbringen. Weil er dazu neigt, egozentrisch, egoistisch und aggressiv zu sein.

Dieser Typ muss unbedingt an sich arbeiten.

Der dritte Typ hingegen ist jemand, der Selbstvertrauen ausstrahlt, aber auf eine sehr ruhige und entspannte Art und Weise. Er hat nicht das Bedürfnis, sich zu beweisen, er ist nicht dreist, aggressiv oder gar defensiv. Er ist selbstbewusst gegenüber Frauen, weil er sich selbst mag und sich uneigennützig für die andere Person interessiert – die Frau, mit der er spricht. Er schenkt ihr seine volle und ungeteilte Aufmerksamkeit und ist im Moment präsent, lernt sie kennen und baut eine echte Bindung auf. Er hat ein gesundes Selbstwertgefühl.

Nun, heute werde ich die Schlüsselelemente aufschlüsseln, die diese Männer auszeichnen, und Ihnen dabei helfen, sich auf eine transformative Reise zu einem stärkeren, selbstbewussteren Selbst zu begeben.

Selbstvertrauen, so schwer es auch scheint, ist keine äußere Eigenschaft, über die man stolpert. Es ist tatsächlich etwas, das von innen kommt. Entstanden aus Ihren Denkweisen und Einstellungen sowie Ihren Lebenserfahrungen, sowohl positiv als auch negativ.

Es ist die Summe unzähliger Fragmente Ihres Lebens, die zusammenkommen und ein unerschütterliches Selbstvertrauen schaffen. Und ja, auch wenn Selbstvertrauen eine RIESIGE Rolle für Ihren ultimativen Erfolg bei Frauen spielt, denken Sie daran, dass es nur ein Teil des Puzzles ist. Und daneben gibt es noch andere Aspekte Ihrer Persönlichkeit, die Sie entwickeln müssen.

Die zentrale Denkweise des Vertrauens

Die Denkweise einer Person – ihre Einstellung oder Veranlagung gegenüber Situationen – spielt eine entscheidende Rolle für ihr Selbstvertrauen. Falsche Denkweisen behindern den Fortschritt bei Frauen, während die richtigen Ihr Selbstvertrauen stärken.

Negative oder wahnhafte Denkweisen wie der Gedanke, dass man in allem der Beste ist, dass man immer weiß, was man sagen soll oder dass man für alle Frauen ein unwiderstehlicher Preis ist, sind Fehleinschätzungen, die nicht nur Ihrem Selbstwertgefühl schaden, sondern auch zu ungesunden Folgen führen Ego-Nahrung. Sie können Ihr Selbstvertrauen vorübergehend aufblähen, aber das Fundament ist brüchig und kann leicht zerbrechen, da es auf einer Lüge aufgebaut ist.

Andere negative oder fehlgeleitete Denkweisen umfassen Gefühle wie „Ich bin der Alpha-Mann und ich setze immer meinen Willen durch“ oder „Alle Frauen sollten sich zu mir hingezogen fühlen, weil ich ein netter Kerl bin.“ Ich verdiene es, dass Frauen mich lieben.“

So zu denken endet immer in einer Katastrophe.

Andererseits können positive Einstellungen wie Vertrauen in Ihre Instinkte, die Wertschätzung Ihrer Gespräche und die Freude an der Interaktion mit Frauen Ihr Selbstvertrauen deutlich stärken.

Zu einer positiven Einstellung gehören Gefühle wie „Ich bin hier, um Spaß zu haben und mich auszudrücken!“ Und „Ich bin hier, um Spaß zu haben, und was auch immer passiert, passiert.“ Sowie „Mal sehen, wer du bist und ob wir eine gute Zeit miteinander verbringen wollen!“

Wenn Sie diese und ähnliche Denkweisen verinnerlichen, hören Sie auf, verzweifelt und bedürftig zu sein und werden widerstandsfähiger gegen Störungen in sozialen Interaktionen. Dieser Ansatz wird Sie im Umgang mit Frauen charmanter und beängstigender machen.

Selbstvertrauen bedeutet NICHT, zu glauben, dass man in der Lage ist, mit jeder Situation umzugehen, die das Leben einem bietet. Das ist einfach unmöglich.

Wahres Selbstvertrauen bedeutet zu wissen, dass Sie, egal was passiert, Ihr Bestes geben werden, damit umzugehen, und dass es Ihnen gut geht, egal ob Sie scheitern oder Erfolg haben. Es bedeutet, dass Sie die Einstellung haben, dass Sie, egal was auf Sie zukommt, egal ob Sie gewinnen oder verlieren, im Inneren immer noch dieselbe Person sind.

Selbstvertrauen bedeutet nicht: „Sie werden mich mögen.“ Zuversicht lautet stattdessen: „Mir geht es gut, wenn sie es nicht tun.“

Dies ist nicht das Ergebnis einer Zauberformel, sondern vielmehr das Verständnis und die Akzeptanz Ihrer eigenen menschlichen Fehler und Stärken. Vollständige Selbstakzeptanz als Person.

Obwohl ich zum Beispiel als selbstbewusst angesehen werde, kämpfe ich manchmal mit Schüchternheit oder Selbstzweifeln. Aber diese Beispiele hindern mich nicht daran, großen Erfolg bei Frauen zu haben oder mich in ihrem Unternehmen selbstbewusst zu fühlen.

Ein einfacher, aber entscheidender Unterschied unterscheidet mich von Männern, denen es an Selbstvertrauen gegenüber Frauen mangelt: Ich glaube, dass alles gut wird, egal, was auf mich zukommt.

Was auch immer passieren mag, wird passieren. Wenn ich stolpere, lerne ich aus der Erfahrung und wachse als Mensch, der bereit ist, ähnliche Situationen in der Zukunft anzugehen. Misserfolge beeinträchtigen mich als Person nicht. Es sind nur vorübergehende Rückschläge, da jeder Fehler macht und jeder von Zeit zu Zeit scheitert.

Diese Denkweise ermöglicht es mir, mit Frauen ohne Verzweiflung, Angst oder Urteilsvermögen zu interagieren.

Inneres Spiel: Der Kern des Vertrauens bei Frauen

Im Wesentlichen geht es beim Selbstvertrauen bei Frauen darum, das „Innere Spiel“ zu meistern.

Ihr Inneres Spiel bedeutet im Wesentlichen Ihre mentalen Fähigkeiten und umfasst alle Ihre Überzeugungen, Einstellungen und Gedanken.

„Robust Inner Game“ unterscheidet Männer, die oft an Selbstzweifeln leiden und sich mit Frauen abmühen, von denen, die beim anderen Geschlecht enorme Erfolge erzielen.

Der Schlüssel zu echtem Selbstvertrauen gegenüber Frauen und dazu, nicht arrogant oder anmaßend zu wirken, ist einfach: Geben Sie jegliches Bedürfnis auf, sich zu beweisen.

Mit der richtigen Einstellung sind Sie einfach da, um Ihre Gespräche mit Frauen zu genießen, Spaß zu haben und vielleicht eine Verbindung herzustellen. Du bist da, um zu sehen, wer sie als Menschen sind und ob ihr gemeinsam Spaß haben werdet – und nicht, um euch ihnen irgendwie zu beweisen.

Ja, in der Praxis ist es etwas komplizierter, aber die Kultivierung dieser Denkweisen ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt. Und kann Sie den meisten Männern, denen es schwerfällt, im Umgang mit Frauen und im Leben im Allgemeinen selbstbewusst zu sein, um Längen voraus sein.

Missverständnisse über Vertrauen dekonstruieren

Wahr, Kompromissloses Vertrauen ist ein Mythos.

Nehmen wir mich als Beispiel für jemanden, der sich gegenüber Frauen selbstbewusst verhält.

Ich behalte mich in Gesprächen, bleibe unbeeindruckt und interagiere mit Menschen, ohne die Fassung zu verlieren, egal, welchen Blödsinn sie mir entgegenwerfen.

Beobachter sehen mich oft als Inbegriff von Selbstvertrauen, wenn ich mit attraktiven Frauen interagiere. Aber ganz ehrlich: Oft erfinde ich es einfach im Laufe der Zeit. Denn mein ganzes Spiel basiert auf viel Improvisation, darauf, mich selbst zu amüsieren, zu necken, Witze zu machen, dumme Bemerkungen zu machen und zufällige Bullshit-Aussagen zu machen. Ebenso gut wie sexuelle Spannung erzeugen und aufrechterhalten.

Ich bin kein „selbstbewusster Macho-Alpha-Typ“ und mein Verführungsstil dreht sich alles um Humor, Neckereien und Geschichtenerzählen.

Ich betrachte diese Gespräche nicht als einen Kampf, den es zu gewinnen gilt, sondern als Interaktionen mit einem anderen Menschen.

Basierend auf meinem reichen Erfahrungsschatz im Bereich Ansprechen und Verführen wende ich etablierte Prinzipien an, die alle meine Interaktionen verbessern.

Diese Prinzipien sind jedoch NICHT die Quelle meines Vertrauens. Es sind nur Bonusse, sie helfen, denn nach einem Jahrzehnt aktiver Arbeit dating Wenn ich herumkomme und jede Menge Frauen verführe, weiß ich, was funktioniert und was nicht.

Von außen betrachtet strahle ich vielleicht Selbstvertrauen aus, aber ich bin nicht von den üblichen menschlichen Sorgen ausgenommen.

Angst überkommt mich SEHR OFT, wenn ich auf jemanden zugehe, der neu ist, denn Angst ist etwas, das nie ganz verschwindet. Ich weiß einfach, wie ich damit umgehen und es kanalisieren kann, um Maßnahmen zu ergreifen.

Manchmal schleicht sich auch Schüchternheit ein und Auftritte in der Öffentlichkeit wie Karaoke singen, alleine tanzen oder öffentliche Reden halten, sind oft immer noch ziemlich nervenaufreibend. Ich verstehe jedoch, dass dies VÖLLIG NORMAL ist, dass wir als Menschen immer unterschiedliche Emotionen verspüren, sodass es meinen Erfolg oder mein Selbstvertrauen bei Frauen nicht beeinträchtigt.

Selbst die berühmtesten Künstler und Talkshow-Moderatoren, die schon seit Jahrzehnten auftreten, verspüren vor einer Show immer noch Angst und Furcht. Es verschwindet nie ganz. Da es sich um eine natürliche und normale menschliche Reaktion handelt.

Wir alle erleben gelegentlich überwältigende Emotionen; Es ist ein Teil des Menschseins. Diese Tatsache zu erkennen und zu akzeptieren ist ein entscheidender Schritt.

Ihre Reaktion auf diese Emotionen, insbesondere wenn sie überwältigend sind, unterscheidet Sie von Männern, die mit Frauen zu kämpfen haben.

Solides Selbstvertrauen, das aus einem gesunden Selbstwertgefühl resultiert, SCHÜTZT Sie vor dem Mist, der Sie ständig umgibt.

Bei Selbstvertrauen geht es um völlige Entspannung der Körpersprache und darum, nicht defensiv zu sein

Ihre Körpersprache spielt eine große Rolle dabei, wie sicher Sie sich fühlen. Und es zeigt auch anderen, wie selbstbewusst Sie sind. Aber man kann es nicht wirklich vortäuschen, da man einen Großteil der Körpersprache nicht wirklich nach Belieben kontrollieren kann. Wie Ihre Subkommunikationen und Mikroausdrücke.

Wie sieht also ein selbstbewusster Mann von außen aus?

Er sieht ruhig, cool und gefasst aus. Seine Körpersprache ist völlig entspannt, er fühlt sich sehr wohl und fühlt sich rundum wohl.

Wenn Sie sich aufgrund von Selbstakzeptanz und einem gesunden Selbstwertgefühl in Ihrer Haut rundum wohl fühlen, spüren Frauen das sofort.

Ihre gesamte unterbewusste Kommunikation verändert sich zum Besseren und die Menschen um Sie herum bemerken Ihre entspannte Stimmung und Präsenz. Ebenso wie Ihre entspannte und NICHT angespannte Körpersprache. Was besonders attraktiv und charmant ist.

Einer der erfolgreichsten Verführer der Welt, der nachweislich mit rund 3000 Frauen geschlafen hat, ist der Schauspieler Errol Flynn. Und eine der Frauen, mit denen er geschlafen hat, hat ein Buch geschrieben und Errol Flynn als jemanden beschrieben, der VOLLSTÄNDIG und VOLLSTÄNDIG entspannt ist.

Sie beschreibt, wie sie sich fühlte, als hätte sie in seiner Gegenwart zwei Gläser Martini getrunken. Obwohl sie keinen Alkohol getrunken hat.

Es sind seine völlig entspannte Körpersprache und sein völlig entspannter Körperzustand, die Art und Weise, wie er sich bewegt, die Leichtigkeit seines Verhaltens sowie seine entspannte Ausstrahlung, die dafür sorgen, dass sich Frauen in seiner Nähe rundum wohl und berauscht fühlen.

Der andere Teil davon ist die Verteidigung.

Wenn Sie wirklich Selbstvertrauen ausstrahlen wollen, hören Sie auf, sich gegenüber Frauen zu verteidigen.

Das liegt daran, dass Sie, während Sie sich in einer Situation befinden, defensiv agieren date Bei einer Frau werden sie es sofort bemerken. Sie werden Spannungen verspüren, die die entspannende und angenehme Atmosphäre zerstören und die Stimmung verderben.

Die Geheimnisse des äußerst selbstbewussten Auftretens im Umgang mit Frauen

Kommen wir nun zu den wirklich wichtigen Punkten. Die sechs Dinge, von denen ich glaube, dass sie entscheidend für die Entwicklung von untrüglichem Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein sind. Nicht nur bei Frauen, sondern im Leben allgemein.

Wenn Sie all diese Dinge beherrschen, werden die Menschen um Sie herum Sie immer als jemanden sehen, den es wert ist, kennengelernt zu werden und um sich zu haben.

Das erste Geheimnis des Selbstvertrauens: Sich selbst als Person mögen

Wie sehr Sie sich selbst mögen, hängt direkt davon ab, wie erfolgreich Sie bei Frauen sein werden.

Mein Geheimnis für einen selbstbewussten Umgang mit Frauen? Es läuft auf ein scheinbar triviales, aber zutiefst entscheidendes Detail hinaus: Ich glaube, dass ich mich, egal was passiert, egal, ob mein Ansatz scheitert oder erfolgreich ist, immer noch genauso sehr, wenn nicht sogar mehr, mögen werde als zuvor. Denn jede einzelne Interaktion ist eine neue Erfahrung, die mich als Mensch wachsen lässt.

Es gibt keine Möglichkeit zu verlieren, wenn Sie diese Grundmentalität verinnerlichen. Es ist eine Win-Win-Situation, egal wie man es betrachtet. Und es ist eine großartige Grundlage für ein gesundes und hohes Selbstwertgefühl.

Die Annäherung an Frauen sollte als Chance gesehen werden, Ihr Leben zu bereichern, und nicht als Testgelände für Ihr Ego. Es geht darum, unterhaltsame Gespräche zu führen, mehr über die andere Person zu erfahren und sich nicht an Ergebnissen festzuhalten.

Sie müssen emotional geerdet sein und verstehen, dass die Reaktion einer Frau nicht Ihr Selbstwertgefühl widerspiegelt.

Vertrauensgeheimnis Zwei – Selbstbelustigung

Das erste Geheimnis für ein selbstbewusstes Auftreten gegenüber Frauen ist Selbstvergnügen. Hier sind Sie einfach da, um Spaß zu haben und sich zu amüsieren.

Wenn Sie die Selbstbelustigung in den Vordergrund stellen, werden Sie nie das Bedürfnis verspüren, Frauen übermäßig zu vergöttern oder zu beeindrucken. Dieser Ansatz macht Sie sympathischer, geselliger und charmanter.

Sie werden sich als normaler, entspannter Mann präsentieren, der unterhaltsam, interessant und nicht wertend ist. Jemand, mit dem Frauen Zeit verbringen wollen.

Dies ist die Essenz echten Vertrauens im Umgang mit Frauen und der Schlüssel, um nicht unsensibel oder anstößig zu wirken.

Indem Sie sich zuerst darauf konzentrieren, sich selbst zu amüsieren, werden Sie zu einer weiteren Person, die versucht, das Gespräch zu genießen, zu sehen, ob Sie mit dem Mädchen klarkommen, und sie möglicherweise weiter zu verfolgen, wenn Ihre Stimmung übereinstimmt.

Dies beseitigt sofort jegliche Bedürftigkeit, Verzweiflung und jedes nach Bestätigung strebende Verhalten und hindert Sie daran, Frauen auf ein Podest zu stellen, die Sie für richtig halten außerhalb deiner Liga.

Vertrauen Geheimnis drei – Mut

Spüre die Angst und tu es trotzdem. Das ist Mut und von Natur aus attraktiv.

Oftmals kann der bloße Gedanke, sich einer Frau zu nähern, zu der man sich hingezogen fühlt, nervös werden. Aber diese Angst sollte Sie nicht zurückhalten. Stattdessen sollte es als Chance für Wachstum gesehen werden.

Es gibt keinen wirklichen Weg, die Angst zu überwinden, außer sie zu akzeptieren und das zu tun, was man sowieso tun wollte. Es gibt Möglichkeiten, Ihre Angst zu verringern, und darüber spreche ich viel in meinem Inner Game-Kurs, den Sie in meinem Newsletter erhalten können. Aber die Angst verschwindet nie ganz, egal wer man ist.

Sie müssen sich immer wieder daran erinnern, dass Gespräche mit Frauen keine Schlachtfelder sind. Sie sind Räume für Verbindung, Unterhaltung und Interaktion.

Sie müssen nicht jedes Gespräch dominieren oder immer die perfekte Antwort parat haben. Einfach authentisch, offen und engagiert zu sein reicht aus, um eine angenehme Interaktion zu schaffen.

Vertrauen Geheimnis vier – Aktion

Nach dem Mut kommt die Tat.

Handeln ist wichtig für das Selbstvertrauen, weil es die Gewohnheit schafft, Scheiße zu erledigen.

Frauen und Menschen im Allgemeinen mögen andere, die in ihrem Leben Scheiße machen können.

Jemand, der ein Macher ist, der Dinge in die Tat umsetzt, wird immer eine wertvolle Person sein; jemand, den andere gerne in der Nähe haben.

Und je mehr Dinge Sie tun, je mehr Maßnahmen Sie ergreifen, desto stärker wird Ihre Handlungsgewohnheit. Und je mehr Dinge Ihnen gelingen werden.

Wenn Sie es sich zur Gewohnheit gemacht haben, Maßnahmen zu ergreifen und Dinge zu erledigen, ohne zu zögern, stärkt das Ihr allgemeines Selbstvertrauen. Weil Sie aus TATSÄCHLICHEN ERFAHRUNGEN IN DER REALEN WELT wissen, dass Sie einfach aufstehen und anfangen können, die Dinge zu tun, die Sie in Ihrem Leben tun müssen, um alles am Laufen zu halten. Im Gegensatz dazu, Ihre ganze Zeit vor dem Fernseher zu verbringen, Tag für Tag gedankenlos Nachrichten und Unterhaltung anzuschauen und so Ihre Zeit und Ihr Leben zu verschwenden.

Grundsätzlich gilt: Je ausgeprägter Ihre Handlungsgewohnheiten sind, desto mehr behalten Sie Ihr Selbstvertrauen.

Vertrauensgeheimnis Fünf – Kompetenz durch Selbstverbesserung

Ein weiterer wesentlicher Aspekt beim Aufbau von Selbstvertrauen bei Frauen ist die Selbstverbesserung und die damit verbundene Kompetenz.

Vertrauen ist eine Kombination aus Ihrer Denkweise und Ihrem Lebensstil PLUS der Kompetenz in dem, was Sie tun, was die einzige Konstante in der Gleichung ist.

Pflege verschiedener interessanter Hobbys. Bleiben Sie über weltliche Ereignisse auf dem Laufenden. Halten Sie sich körperlich und geistig fit. Neue Fähigkeiten erlernen und mehr Wissen erlangen. Werden Sie produktiver und arbeiten Sie an etwas, das Ihnen Spaß macht und das Ihnen Spaß macht. Entwickeln Sie Ihren Beruf, Ihr Geschäft, Ihren Job. Freunde finden und Spaß haben. All diese Dinge und noch viel mehr geben Ihrem Leben einen Sinn und machen Sie zu einem besseren Menschen.

All diese Dinge und noch mehr tragen zu Ihrem Selbstwertgefühl bei und bilden eine solide Grundlage für Ihr Selbstvertrauen.

Je mehr Dinge Sie im Leben tun, desto kompetenter werden Sie letztendlich darin und desto mehr Selbstvertrauen bringen sie mit sich.

Darüber hinaus verbessert diese Reise zur Selbstverbesserung Ihre Lebensqualität insgesamt und nicht nur Ihre Interaktionen mit Frauen. Sie werden im Leben zufriedener sein, insgesamt ein wertvollerer Mensch werden und mehr Menschen werden Sie attraktiv finden. Das stärkt natürlich Ihr Selbstvertrauen.

Selbstvertrauen, heimlicher Sex – schamloser Ausdruck

Schamlosigkeit ist eines der Geheimnisse des Selbstvertrauens gegenüber Frauen, denn Scham ist das Gegenteil von Selbstvertrauen.

Es geht wirklich darum, seine Hemmungen loszulassen – was manche als „schamlos“ bezeichnen würden. Aber Moment, es ist nicht das, was Sie vielleicht denken!

Wenn Sie das Wort „schamlos“ hören, kommen Ihnen möglicherweise Bilder von Menschen in den Sinn, die sich dreist oder arrogant verhalten, oder? Aber darum geht es hier nicht.

Es geht tatsächlich darum, sich nicht von der Scham über das Denken und Handeln bestimmen zu lassen. Es geht darum, anzunehmen, wer man ist und was man will, ohne sich schuldig oder verlegen zu fühlen. Es geht um unverfroren du selbst sein.

Verschiedene persönliche Unsicherheiten, Fehler und wahrgenommene Mängel können bei Menschen eine Schamreaktion auslösen, die dazu führt, dass sie äußerst selbstbewusst, selbstkritisch und verlegen werden.

Der Umgang mit diesen Dingen ist sehr schwierig, aber nicht unmöglich. Es hängt alles davon ab, wie Sie mit Widrigkeiten umgehen, wie Sie mit Ihren tatsächlichen und vermeintlichen Defiziten umgehen und damit umgehen, sowie von Ihren verschiedenen Selbstwertgefühlspraktiken.

Ich spreche in meinem Inner Game-Kurs viel darüber, wie man mit Unsicherheiten, Scham, Selbstbewusstsein und ähnlichen Dingen umgeht. Den kostenlosen Vorabentwurf davon erhalten Sie in meinem Newsletter. Es hilft Ihnen, in sich selbst sicher zu werden.

Stellen Sie sich das so vor: Wenn Sie selbstbewusst und sicher sind, werden Sie nicht das Bedürfnis verspüren, sich für das zu rechtfertigen, was Sie tun oder wollen. Es steht Ihnen frei, Ihr Leben nach Ihren Vorstellungen zu leben. Es ist unglaublich befreiend!

Aber kommen wir zurück zur Schamlosigkeit. Das beste Beispiel ist, jemand zu sein, der vor seiner Sexualität nicht zurückschreckt.

Ich habe einen ganz beliebten Beitrag dazu sich auf Reddit nicht für deine Sexualität zu entschuldigen Sie müssen sich das unbedingt ansehen, um zu sehen, wovon ich spreche.

Es gibt keinen Grund, sich dafür zu schämen, ein normaler Mensch zu sein, der die natürliche und normale menschliche Erfahrung von Liebe und Sex genießt. Wenn Sie sich aufgrund Ihrer sexuellen Triebe und Wünsche immer schuldig fühlen oder sich schämen, werden Frauen das nicht ansprechend finden.

Bonus-Selbstvertrauensgeheimnis – körperliche Fitness

Lassen Sie uns ein wenig ausführlicher über Ihren Körper reden. Das ist das Einzige, was wirklich Ihnen gehört und niemandem sonst gehört. Das bedeutet, dass Ihr Körper stets höchste Pflege und Aufmerksamkeit verdient.

Wenn Sie versuchen, Ihr Selbstvertrauen gegenüber Frauen zu verbessern, sollte Bewegung für Sie oberste Priorität haben.

Ich sage das immer wieder in vielen meiner Artikel, wie zum Beispiel 7 Gründe, warum Sie ins Fitnessstudio gehen müssen eins und Warum fühlt sich keine Frau zu mir hingezogen?.

Bewegung ist der wahre MVP und bietet jede Menge gesundheitliche Vorteile, die Sie dummerweise ignorieren würden. Es hebt Ihre Stimmung, lässt Sie besser aussehen und länger leben. Und wirkt Wunder für Ihr allgemeines Wohlbefinden und Ihr Selbstwertgefühl.

Sofern Sie nicht durch ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem davon abgehalten werden, sind Faulheit und mangelnde Willenskraft die einzigen Hindernisse, die Sie daran hindern, sich zu bewegen. Und das ist einfach sehr unattraktiv. Denn keine Frau möchte mit einem faulen Kerl zusammen sein, der nicht einmal auf sich selbst aufpasst.

Allerdings ist es eigentlich NICHT NOTWENDIG, körperlich fit zu sein, um selbstbewusst zu sein. Da gibt es jede Menge selbstbewusste fette Kerle.

Wie gesagt, Selbstvertrauen ist eine Denkweise und körperliche Fitness hat eigentlich nichts damit zu tun, wenn man wirklich versteht, was unter der Haube vor sich geht. Es hilft nur vielen Menschenn, die nicht selbstbewusst sind, selbstbewusster zu werden. Weil es ihnen etwas gibt, auf das sie stolz sein können – einen schönen und gesunden Körper.

Fazit: Ein ausgewogener Ausdruck von Selbstvertrauen ist der Schlüssel

Frauen gegenüber Selbstvertrauen zu zeigen, ohne arrogant zu wirken, ist ein Balanceakt. Sie müssen toxische Denkweisen meiden, positive Überzeugungen annehmen, sich selbst verbessern, sich nicht für Ihre Wünsche entschuldigen und mit Ablehnung mit Anstand umgehen. Durch einen gesunden und ausgewogenen Umgang mit Frauen können Sie echtes, attraktives Selbstvertrauen an den Tag legen.

Denken Sie daran, dass es bei echtem Selbstvertrauen nicht um Perfektion geht. Es geht darum, sich wohlzufühlen, wer man ist, zu verstehen, dass es einem in jeder Situation gut gehen wird, und echtes Interesse an anderen zu zeigen, ohne zu viel in das Ergebnis zu investieren.

Denken Sie beim Navigieren in der komplexen Welt der zwischenmenschlichen Interaktionen daran, dass Ihr Wert nicht durch die Bestätigung anderer bestimmt wird, sondern durch den Wert, den Sie in sich selbst sehen.

Vertrauen ist kein Ziel, sondern eine Reise. Es beinhaltet kontinuierliches Lernen, Wachstum und Selbstreflexion. Nehmen Sie also die Reise an, kultivieren Sie Ihr „Inner Game“ und genießen Sie den Prozess. Ihr gesteigertes Selbstvertrauen wird nicht nur Ihren Umgang mit Frauen verbessern, sondern auch jeden Aspekt Ihres Lebens durchdringen.

Selbstvertrauen ist ein Cocktail aus vielen verschiedenen Elementen. Sie können auf jeden Fall vor Selbstvertrauen strotzen, auch ohne das beste Werkzeug im Schuppen oder der fitteste Typ zu sein. Aber hey, warum sollten Sie die Chancen nicht so gut wie möglich zu Ihren Gunsten erhöhen, oder?

Was halten Sie von diesem Artikel? Kommentiere unten!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Saulis Dating